Erfassen von Debug-Protokollen für Norton Mobile Security

Sie können jetzt die Protokolle von Norton Mobile Security auf der App an den Norton-Support senden.

Die Protokollierungsfunktion ist nur in Norton Mobile Security 3.14 und höher verfügbar. Gewährleisten Sie, dass Norton Mobile Security auf dem neuesten Stand ist.

Erfassen von Debug-Protokollen für Norton Mobile Security

  1. Starten Sie die App "Norton Mobile Security".

  2. Tippen Sie in der linken oberen Ecke auf das Menüsymbol und anschließend auf "App-Einstellungen".

  3. Tippen Sie im Abschnitt "Protokollierung" auf "Debug-Protokoll aktivieren".

  4. Provozieren Sie in Norton Mobile Security das Problem, dass Sie dem Norton-Support melden möchten.

    Bei bestimmten Problemen müssen Sie die Protokollierungsfunktion aktiviert lassen, bis Sie es provozieren können.

  5. Wiederholen Sie dann Zeile 1 bis 3 und rufen Sie die Seite "App-Einstellungen" auf.

  6. Tippen Sie im Abschnitt "Protokollierung" auf "Fehlerbericht mit Protokolldateien senden".

  7. Geben Sie die Support-Fallnummer ein, die Sie vom Norton-Support erhalten haben. Geben Sie eine kurze Beschreibung des Problems ein und tippen Sie oben rechts auf den Pfeil .

  8. Wählen Sie das bevorzugte E-Mail-Programm aus.

  9. Geben Sie hilfreiche Anmerkungen ein, z. B. die Schritte zum Provozieren des Problems, wann das Problem auftritt usw. und senden Sie die E-Mail.

  10. Notieren Sie sich Datum, Uhrzeit und E-Mail-Adresse, mit der der Fehlerbericht gesendet wurde.

Das Android SDK enthält ein Debugging-Tool namens "Dalvik Debug Monitor Server" (DDMS), mit dem Screenshots erstellt sowie Informationen zu Thread und Heap, Radio, logcat usw. erfasst werden können.

Führen Sie zum Erfassen von Protokollen und Screenshots den Anweisungen in diesem Artikel in der angegebenen Reihenfolge. Weitere Informationen zu Dalvik Debug Monitor Server (DDMS) finden Sie in diesem Android-Artikel.

SCHRITT 1

Installieren der Android SDK-Tools

  1. Starten Sie den Browser.

  2. Rufen Sie die Android SDK-Website auf.

  3. Klicken Sie auf den Link Other Download Options.

  4. Wählen Sie unter SDK Tools Only die dem Betriebssystem entsprechende Option:

    • Windows: installer_r22.6.2-windows.exe

    • Mac OS X: android-sdk_r22.6.2-macosx.zip

  5. Speichern Sie die Datei auf dem Desktop.

  6. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei, um die Installation des Android SDK Toolkit zu starten.

  7. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm zum Abschließen der Installation.

SCHRITT 2

Starten Sie "Dalvik Debug Monitor Server".

  1. Öffnen Sie Windows Explorer bzw. Mac OS Finder.

  2. Führen Sie je nach Betriebssystem folgende Schritte aus:

    • Windows: Öffnen Sie den Ordner C:\Programme (x86)\Android\android-sdk\tools

    • Mac OS: Klicken Sie in der Apple-Menüleiste auf "Gehe zu > Downloads".

      Öffnen Sie in der Liste der heruntergeladenen Anwendungen den Eintrag android-sdk-macosx und öffnen Sie den Ordner tools.

  3. Doppelklicken Sie auf ddms, um das Debugtool zu starten.

SCHRITT 3

Erfassen von Debug-Protokollen

  1. Tippen Sie auf der Startseite auf "Einstellungen".

  2. Führen Sie je nach Betriebssystem folgende Schritte aus:

    • Android 2.x: Tippen Sie auf Anwendungen und dann auf Entwicklung.

    • Android 3.x - 4.3: Tippen Sie auf Entwickleroptionen und stellen Sie den Schieberegler auf Ein.

    • Android 4.4.x (KitKat) und höher: Tippen Sie auf "Geräteinformationen" und suchen Sie den Eintrag "Buildnummer".

      Tippen Sie fünfmal auf Buildnummer, bis die Meldung "Der Entwicklermodus wurde aktiviert." angezeigt wird. Rufen Sie das Menü Einstellungen erneut auf und tippen Sie auf Entwickleroptionen

  3. Tippen Sie auf USB-Debugging, um die Option zu aktivieren.

  4. Lesen Sie die Warnung und klicken Sie auf OK.

  5. Verbinden Sie Telefon und Computer mit dem USB-Kabel.

  6. Wählen Sie in "Dalvik Debug Monitor" das Modell des angeschlossenen Geräts aus, um das Erzeugen von Protokollen zu starten.

  7. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Gerät".

  8. Wählen Sie in der Dropdown-Liste die Option "logcat".

  9. Die Protokolle werden im Dialogfeld Remote Command erzeugt.

    Klicken Sie zum Speichern der Debug-Protokolle auf "Abbrechen"

  10. Klicken Sie auf "Speichern".

  11. Wählen Sie im Dialogfeld "Ausgabe speichern" einen Speicherort und geben Sie den gewünschten Dateinamen an.

    Speichern Sie die Datei mit der Erweiterung .doc.

  12. Klicken Sie auf Save.

  13. Klicken Sie auf Done.

SCHRITT 4

Erstellen eines Screenshot

  1. Wählen Sie in "Dalvik Debug Monitor" oben links unter Name das Modell des Geräts aus.

  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Gerät".

  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste die Option "Screen capture".

    Die aktive Seite auf dem Gerät wird aufgezeichnet.

  4. Führen Sie im Dialogfeld Device Screen Capture einen der folgenden Schritte aus:

    • Zum Erfassen eines Screenshot eines bestimmten Menüs oder einer installierten App öffnen Sie das gewünschte Element und klicken Sie auf Refresh.

    • Klicken Sie zum Drehen des Bilds auf Rotate.

    • Klicken Sie zum Kopieren des Bilds in die Zwischenablage auf Copy.

  5. Klicken Sie auf Save.

  6. Wählen Sie im Dialogfeld "Speichern unter" einen Speicherort und geben Sie den gewünschten Dateinamen an.

  7. Klicken Sie auf Save.

  8. Klicken Sie auf Done.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v59310300_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Android
Zuletzt bearbeitet: 28/10/2016