Andere Produkte

Einrichten der Funktionen "App-Sicherheit" und "Internetsicherheit" in Norton 360 für Android

Sie können die Funktionen "App-Sicherheit" und "Internetsicherheit" einrichten, die dabei helfen, das Mobilgerät vor Apps zu schützen, die Risiken und Online-Bedrohungen enthalten. Dazu gehören:

  • App-Berater für Google Play: Scannt Apps und informiert Sie darüber, ob diese Risiken enthalten, bevor Sie sie über Google Play installieren.

  • Echtzeitscan: Scannt das Gerät automatisch und hilft dabei, es besser vor Malware und gefährlichen Apps zu schützen.

  • Ransomware Recovery: Scannt Apps auf Ransomware, die das Gerät sperren kann, bis ein Lösegeld gezahlt wird. Außerdem wird auf Crypto-Ransomware gescannt, die den Zugriff auf wichtige Inhalte sperrt.

  • Safe Web: Diese Funktion erkennt betrügerische Websites und warnt Sie, bevor diese aufgerufen werden.

  • Safe Search: Norton Safe Search zeigt die Norton Secured-Bewertung für Websites in Suchergebnissen an, damit Sie verdächtige Websites besser erkennen und vermeiden können.

    Norton Safe Search funktioniert nicht bei gesponserten Links.

Damit Sie die Funktionen "App-Sicherheit" und "Internetsicherheit" nutzen können, müssen Sie den Service "Norton 360" auf dem Gerät aktivieren. Nachdem Sie die Funktion "App-Berater für Google Play" eingerichtet haben, werden automatisch die Funktionen "Echtzeitscan", "Ransomware entfernen" und "Safe Web" aktiviert.

Der Schutzbericht enthält eine Zusammenfassung der Aktivitäten, die Norton 360 in den letzten 30 Tagen durchgeführt hat, um das Gerät vor Folgendem zu schützen:

  • Bösartige Websites

  • Malware und möglicherweise schädliche Apps

Einrichten des App-Beraters für Google Play

  1. Öffnen Sie die App "Norton 360".

  2. Wenn die Option "Sicherheit" auf der Hauptseite von Norton 360 verfügbar ist, tippen Sie darauf. Andernfalls gehen Sie zu Schritt 3.

  3. Tippen Sie auf "App-Sicherheit".

  4. Tippen Sie auf "Einrichten".

  5. Tippen Sie auf der Seite "Eingabehilfen" auf "Norton 360 Service".

  6. Aktivieren Sie auf der Seite "Norton 360 Service" die Option "Norton 360 Service verwenden".

  7. Lesen Sie die Informationen in der Warnmeldung und tippen Sie auf "Zulassen" oder "OK".

  8. Gehen Sie je nach Android-Version wie folgt vor:

    • Unter Android 9.x und höher: Aktivieren Sie auf der Seite "Über anderen Apps einblenden" die Option "Einblenden über anderen Apps zulassen".

    • Android 6.x bis 8.x: Aktivieren Sie auf der Seite "Apps, die über anderen eingeblendet werden können" die Option "Einblenden über anderen Apps zulassen".

  9. Tippen Sie in der Warnmeldung "Schutz verlängern" auf "Weiter".

  10. Gehen Sie je nach Android-Version wie folgt vor:

    • Android 9.x und höher: Tippen Sie auf der Seite "App immer im Hintergrund ausführen" auf "Zulassen".

    • Android 6.x bis 8.x: Tippen Sie auf der Seite "Batterieoptimierungen ignorieren?" auf "Ja".

Wenn Sie Norton 360 installieren, scannt der App-Berater bei der erstmaligen Einrichtung automatisch alle auf dem Gerät installierten Apps und warnt vor gefundenen Risiken. Daraufhin können Sie den entsprechenden Apps vertrauen oder sie deinstallieren.
Diese Apps werden je nach Verhalten als "Datenschutzrisiko" bewertet:
  • Persönliche Daten erfasst: Die App erfasst Benutzer-, Kontakt-, SIM-Kartendaten, Einstellungen, installierte Apps, Position und Infos zum Gerät.

  • Angezeigte Werbung: Die App zeigt Werbung in der App bzw. sogar in der Benachrichtigungsleiste an und fügt Werbesymbole auf der Startseite ein.

  • Datennutzung im Hintergrund: Bewertet die App in Bezug auf Mobildatenübertragung oder Bandbreitennutzung im Hintergrund, wenn die App nicht genutzt wird.

    Standardmäßig sind zum Ausführen bestimmter Android-Apps und ihrer abhängigen Dienste Hintergrunddaten erforderlich.

  • Ungewöhnliches Verhalten erkannt: Zeigt Informationen an, wenn eine App auf dem Gerät sich ungewöhnlich verhält.

  • Batterienutzung im Hintergrund: Zeigt Apps an, die GPS-Daten nutzen, häufig im Hintergrund aktualisiert werden und den Akku belasten, obwohl die App geschlossen ist.

So zeigen Sie den Monatsbericht der App-Sicherheit an

  1. Öffnen Sie die App "Norton 360".

  2. Tippen Sie auf der Hauptseite von Norton 360 auf "Ihr Schutzbericht".

  3. Im Abschnitt "App-Sicherheit" wird die Anzahl der sicheren und möglicherweise schädlichen Apps angezeigt, die Norton 360 erkannt hat.

Einrichten von Safe Search

  1. Öffnen Sie die App "Norton 360".

  2. Wenn die Option "Sicherheit" auf der Hauptseite von Norton 360 verfügbar ist, tippen Sie darauf. Andernfalls gehen Sie zu Schritt 3.

  3. Tippen Sie auf "Internetsicherheit".

  4. Tippen Sie unter "Mehr Schutz" auf "Einrichten erforderlich".

  5. Tippen Sie auf der Seite "Verknüpfung hinzufügen" auf "Verknüpfung hinzufügen" und dann auf "Automatisch hinzufügen". Auf dem Startbildschirm des Geräts wird eine Verknüpfung erstellt.

  6. Wischen Sie nach rechts und tippen Sie auf der Seite "Suchleiste hinzufügen" auf "Suchleiste hinzufügen". Die Norton Safe Search-Leiste wird in den Benachrichtigungsbereich eingefügt.

  7. Tippen Sie auf "OK".

So zeigen Sie den Monatsbericht der Internetsicherheit an

  1. Öffnen Sie die App "Norton 360".

  2. Tippen Sie auf der Hauptseite von Norton 360 auf "Ihr Schutzbericht".

  3. Im Abschnitt "Internetsicherheit" wird die Anzahl der sicheren und bösartigen Websites angezeigt, die Norton 360 erkannt hat.

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v137722459
Betriebssystem: Android
Zuletzt bearbeitet: 01/09/2022