Konfigurieren von Firewall-Regeln für eine IP-Adresse

Sie können die Firewall-Regeln für die IP-Adresse angeben, die nur für eine bestimmte Netzwerkspeicherorteinstellung gilt.

Die "Vertrauenszone" im Teilfenster "Ansicht" enthält die IP-Adressen, auf die bzw. aus denen auf einen Netzwerkspeicherort zugegriffen werden darf. Die "Blockierzone" im Teilfenster "Ansicht" enthält die IP-Adressen, auf die bzw. aus denen der Zugriff auf einen Netzwerkspeicherort blockiert wurde.

Konfigurieren von Firewall-Regeln für eine IP-Adresse

  1. Klicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Erweitert".

  2. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Firewall".

  3. Klicken Sie in der Zeile "Verbindungsblocker" auf das Einstellungssymbol.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld "Verbindungsblocker" im Menü "Einstellungen werden bearbeitet" den gewünschten Netzwerkspeicherort aus.

  5. Wählen Sie im Menü "Ansicht" die Option "Zonen".

  6. Klicken Sie auf "IP-Adresse hinzufügen".

    Außerdem können Sie auf das + neben "Blockierzone" oder "Vertrauenszone" klicken, um die Zugriffseinstellungen für die IP-Adresse anzugeben.

  7. Wählen Sie im Dialogfeld "Adresse bearbeiten" die Standardzugriffseinstellung. Folgende Optionen sind verfügbar:

    Zulassen

    Hier können Sie Verbindungen mit allen Computern im Netzwerk zulassen.

    Blockieren

    Hier können Sie Verbindungen mit dem Computer mit der von Ihnen angegebenen IP-Adresse blockieren.

  8. Wählen Sie unter "Adresse" eine Option, um die IP-Adressen der Computer anzugeben, für die die Zugriffseinstellungen gelten sollen. Folgende Optionen sind verfügbar:

    Alle Computer in meinem aktuellen Netzwerk

    Hier können Sie Verbindungen mit allen Computern im Netzwerk zulassen oder blockieren.

    Ein einzelner Computer

    Hier können Sie Verbindungen mit dem Computer mit der angegebenen IP-Adresse zulassen oder blockieren.

    Alle IP-Adressen, die wie folgt beginnen

    Hier können Sie Verbindungen mit dem Computer mit der angegebenen Basisadresse zulassen oder blockieren.

    Alle IP-Adressen in einem Netzwerk

    Hier können Sie Verbindungen mit Computern in einem lokalen Netzwerk zulassen oder blockieren.

  9. Klicken Sie auf "Protokollierungs- und Benachrichtigungseinstellungen", damit das Norton-Produkt Daten aufzeichnet und Sie über Zugriffsversuche informiert.

  10. Klicken Sie auf "Speichern".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v56197815_nsmac_retail_de_de
Betriebssystem: Mac OS X
Zuletzt bearbeitet: 01/09/2017