Andere Produkte

Beheben von Problemen, wenn der Computer langsam ist

Es gibt viele Gründe, warum Ihr Computer langsam läuft. Bei regelmäßigem Einsatz eines Computers häufen sich unnötige Dateien an und die Festplatte wird fragmentiert. Auch wenn Ihr Computer infiziert ist, können Sie eine Leistungsminderung feststellen.

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Lösungen, um die Leistung Ihres Computers zu verbessern.

Sicherstellen, dass Ihr Computer nicht infiziert ist

Um zu überprüfen, ob Ihr Computer infiziert ist, empfehlen wir Ihnen, das Tool Norton Power Eraser herunterzuladen und auszuführen.

Temporäre Dateien und Ordner entfernen

  1. Öffnen Sie Norton-Gerätesicherheit.

    Klicken Sie im Dialogfeld "Mein Norton" neben "Gerätesicherheit" auf "Öffnen".

  2. Doppelklicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Leistung" und klicken Sie dann auf "Dateibereinigung".

  3. Wenn der Prozess abgeschlossen ist, klicken Sie auf "Schließen".


Startzeit Ihres Computers optimieren

Viele Anwendungen sind so konfiguriert, dass sie beim Einschalten Ihres Computers gestartet werden. Hierzu gehören Programme, die Sie niemals oder selten verwenden oder von deren Existenz Sie niemals wussten. Je mehr Programme beim Einschalten Ihres Computers gestartet werden, desto länger dauert der Prozess. Mit dem Startmanager von Norton können Sie Startprogramme deaktivieren oder verzögern, so dass Ihr Computer schneller betriebsbereit ist.

  1. Öffnen Sie Norton-Gerätesicherheit.

    Klicken Sie im Dialogfeld "Mein Norton" neben "Gerätesicherheit" auf "Öffnen".

  2. Doppelklicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Leistung" und klicken Sie dann auf "Startmanager".

  3. Führen Sie im Fenster "Startmanager" folgende Schritte aus:

    • Deaktivieren Sie in der Spalte "Ein/Aus" die Programme, die Sie nicht verwenden, damit sie beim Einschalten Ihres Computers nicht gestartet werden.

    • Wählen Sie in der Spalte "Start verzögern" die Programme aus, die erst nach dem Hochfahren geladen werden sollen.

  4. Klicken Sie auf "Übernehmen" und dann auf "Schließen".


Prüfen, ob Ihre Dateien fragmentiert sind

Die Dateien auf Ihrem Computer können mit der Zeit fragmentiert werden, wodurch sie gegebenenfalls nur langsam laden oder ausgeführt werden. Führen Sie Optimize Disk aus, um zu prüfen, ob Sie Ihre Dateien defragmentieren müssen.

  1. Öffnen Sie Norton-Gerätesicherheit.

    Klicken Sie im Dialogfeld "Mein Norton" neben "Gerätesicherheit" auf "Öffnen".

  2. Doppelklicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Leistung" und klicken Sie dann auf "Datenträger optimieren".

  3. Wenn der Prozess abgeschlossen ist, klicken Sie auf "Schließen".

Startvolume optimieren

Die Optimierung des Startvolumes maximiert den verwendbaren freien Speicherplatz, indem Dateifragmente in angrenzende und nahegelegene Cluster reorganisiert werden. Wenn die Haupteinheit Ihrer Festplatte auf alle Dateidaten an einem Ort zugreift, wird die Datei schneller in den Arbeitsspeicher gelesen.

  1. Öffnen Sie Norton-Gerätesicherheit.

    Klicken Sie im Dialogfeld "Mein Norton" neben "Gerätesicherheit" auf "Öffnen".

  2. Doppelklicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Leistung" und klicken Sie dann auf "Diagramme".

  3. Klicken Sie im Fenster "Diagramme" oben im Diagramm "Sicherheitsstatus" auf "Optimieren".

Stoppen Sie die Ausführung von Hintergrundaufgaben, wenn Sie Spiele spielen

Sie können das Tool "Vollbilderkennung" so einstellen, dass überprüft wird, ob ein Programm abläuft, das nicht unterbrochen werden sollte. Norton wartet dann ab, bis die Anwendung abgeschlossen ist, bevor Hintergrundaufgaben zum Schutz des Computers gestartet werden.

  1. Öffnen Sie Norton-Gerätesicherheit.

    Klicken Sie im Dialogfeld "Mein Norton" neben "Gerätesicherheit" auf "Öffnen".

  2. Klicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Einstellungen".

  3. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" auf "Verwaltungseinstellungen".

  4. Schieben Sie unter "Silent-Mode-Einstellungen" in der Zeile "Vollbilderkennung" den Schalter auf "Ein".

  5. Klicken Sie auf "Übernehmen" und dann auf "Schließen".

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v59066932
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 16/11/2021