Download-Insight aktivieren oder deaktivieren

Download-Insight schützt den Computer vor unsicheren Dateien, die Sie eventuell nach dem Herunterladen ausführen. Die Option "Download-Insight" ist standardmäßig aktiviert. In diesem Fall benachrichtigt die Download-Insight Sie über die Bewertungsstufen von heruntergeladenen ausführbaren Dateien. Die von Download-Insight gelieferten Reputationsdetails zeigen an, ob die heruntergeladene Datei ohne Risiko installiert werden kann.

Gelegentlich kann es vorkommen, dass "Download-Insight" deaktiviert werden muss. Dies kann der Fall sein, wenn Sie eine unsichere Datei herunterladen möchten. In diesem Fall müssen Sie Download-Insight deaktivieren, damit das Norton-Produkt das Herunterladen der Datei zulässt und diese nicht vom Computer entfernt.

Sie können die Option "Download-Insight" verwenden, um Download Insight zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

Download-Insight aktivieren oder deaktivieren

  1. Klicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" unter "Detaillierte Einstellungen" auf "Firewall-Schutz".

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Angriffs- und Browser-Schutz".

  4. Stellen Sie in der Zeile "Download-Insight" den Schalter "Ein/Aus" auf "Aus" bzw. "Ein".

  5. Klicken Sie auf "Übernehmen".

  6. Wählen Sie bei entsprechender Aufforderung die Dauer für das Deaktivieren der Funktion "Download-Insight" und klicken Sie auf "OK".

  7. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" auf "Schließen".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v23920640_ns_retail_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 13/12/2016