Andere Produkte

Download-Insight

Norton stellt die Option "Download-Insight" bereit, damit Sie die Funktion "Download-Insight" konfigurieren können. Download-Insight liefert Informationen über die Bewertung von heruntergeladenen ausführbaren Dateien aus den unterstützten Anwendungen. Die Bewertungsdetails zeigen an, ob die heruntergeladene Datei ohne Risiko installiert werden kann. Mithilfe dieser Details können Sie die richtige Maßnahme für die betreffenden Datei wählen.

Unter anderem werden folgende Anwendungen unterstützt:

  • Internet Explorer (Browser)

  • Opera (Browser)

  • Yahoo (Browser)

  • Firefox (Browser)

  • Chrome (Browser)

  • AOL (Browser)

  • Safari (Browser)

  • QQ (Chat)

  • MSN Messenger (Chat)

  • ICQ (Chat)

  • Skype (Chat)

  • Yahoo Messenger (Chat)

  • MSN Explorer (Browser, E-Mail und Chat)

  • Outlook (E-Mail)

  • Thunderbird (E-Mail)

  • Windows Mail (E-Mail)

  • Outlook Express (E-Mail)

  • LimeWire (P2P)

  • BitTorrent (P2P)

  • Thunder (P2P)

  • Vuze (P2P)

  • BitComet (P2P)

  • uTorrent (P2P)

  • FileZilla (Dateimanager)

  • UseNeXT (Download-Manager)

  • FDM (Download-Manager)

  • Adobe Acrobat Reader (PDF-Anzeigeprogramm)

Je nach Download-Anwendung führt Norton einen der folgenden Schritte durch:

  • Analysiert die Datei anhand ihrer Reputationsdetails, nachdem der Download abgeschlossen ist.

  • Analysiert die Datei anhand ihrer Bewertungsdetails, wenn die Datei ausgeführt wird.

Download-Insight verwendet die Ergebnisse der Dateianalyse, um Ihnen die Reputationsdetails der Datei zur Verfügung zu stellen. Die Reputationsstufen der Datei lauten "Gut", "Bösartig", "Unerprobt" und "Schwach". Sichere Dateien haben die Bewertungsstufen "Gut". Unbekannte Dateien erhalten die Bewertungsstufe "Unerprobt" oder "Schlecht", während unsichere Dateien die Bewertungsstufen "Bösartig" haben. Unsichere und schwache Dateien sind Bedrohungen, die Norton erkennt und vom Computer entfernt.

Sichere Dateien können standardmäßig installiert werden. Unsichere Dateien werden von Norton entfernt. Bei unbekannten Dateien fordert Download-Insight Sie auf, die jeweils angemessenen Schritte zu unternehmen. Sie können beispielsweise die Datei installieren, die Installation abbrechen oder die Datei vom Computer entfernen.

Im Sicherheitsverlauf werden Details zu allen Ereignissen protokolliert, die von der Download-Insight verarbeitet und zu denen Benachrichtigungen ausgegeben wurden. Er enthält Informationen zu den Aktivitäten von Download-Insight auf der Datei. Sie können diese Informationen in der Kategorie "Download-Insight" im Sicherheitsverlauf anzeigen.

Sie können die Option "Download-Insight" sowie die darunter verfügbaren Optionen im Fenster "Einstellungen" verwenden, um Download-Insight zu konfigurieren.

Die Option "Download-Insight" ist standardmäßig aktiviert.

Folgende Download-Insight-Optionen stehen zur Auswahl:

Download-Insight-Benachrichtigungen

Damit können Sie angeben, wann Download-Insight Benachrichtigungen anzeigen soll.

In diesen Benachrichtigungen finden Sie die Details einer heruntergeladenen Datei. Wenn Sie die Option "Download-Insight-Benachrichtigungen" auf "Ein" festgelegt haben, führt Norton je nach Download-Anwendung einen der folgenden Schritte durch:

  • Benachrichtigt Sie immer dann, wenn Sie eine ausführbare Datei herunterladen.

  • Benachrichtigt Sie nur, wenn Sie eine Datei herunterladen, die infiziert oder verdächtig ist.

Wenn die Option "Download-Insight-Benachrichtigungen" auf "Nur Risiken" gesetzt ist, benachrichtigt Sie Norton, wenn Sie eine infizierte oder verdächtige ausführbare Datei herunterladen. Symantec empfiehlt daher, die Option "Download-Insight-Benachrichtigungen" nicht auf "Nur Risiken" zu setzen.

Bericht über das Starten von Dateien anzeigen

Hier können Sie angeben, wann und bei welchem Dateityp Sie von Download-Insight aufgefordert werden sollen, eine geeignete Aktion auszuwählen.

Verwenden Sie die folgenden Optionen zum Konfigurieren der Einstellungen von "Bericht über das Starten von Dateien anzeigen" :

  • Immer

    Wenn Sie die Option "Bericht über das Starten von Dateien anzeigen" auf "Immer" setzen, werden Sie bei sicheren und unbekannten Dateien von Download-Insight zu einer geeigneten Aktion aufgefordert. Das Fenster "Download-Insight" wird immer angezeigt, wenn Sie versuchen, heruntergeladene Dateien mit sicherem oder unbekanntem Bewertungsergebnis zu öffnen. Sie können die Details zur Datei und die Optionen anzeigen, mit denen Sie eine geeignete Aktion für die Datei auswählen können.

  • Nur unerprobte Dateien

    Die Option "Bericht über das Starten von Dateien anzeigen" ist standardmäßig auf "Nur unerprobte Dateien" festgelegt. Download-Insight fordert Sie auf, nur bei unbekannten Dateien eine entsprechende Aktion auszuwählen. Das Fenster "Download-Insight" wird immer angezeigt, wenn Sie versuchen, heruntergeladene Dateien mit unbekanntem Bewertungsergebnis zu öffnen. Sie können die Details zur Datei und die Optionen anzeigen, mit denen Sie eine geeignete Aktion für die Datei auswählen können.

  • Nie

    Verwenden Sie die Option "Nie", wenn Sie Download-Insight bei keinem Dateityp zur Auswahl einer Aktion auffordern soll. Das Fenster "Download-Insight" wird nicht angezeigt, wenn Sie versuchen, heruntergeladene Dateien zu öffnen.

Wenn Download-Insight die von Ihnen heruntergeladenen Dateien nicht auf ihre Reputationsstufe analysieren soll, können Sie die Funktion deaktivieren. Wenn Download-Insight deaktiviert ist, ist der Computer nicht hinreichend vor Bedrohungen und Sicherheitsrisiken aus dem Internet geschützt.

Wenn Sie Auto-Protect deaktivieren, ist auch Download-Insight deaktiviert. Im Silent-Mode unterdrückt Norton die Benachrichtigungen von Download-Insight.

Herunterladen von unsicheren Dateien

Beim Herunterladen von Dateien aus dem Internet entfernt Norton die unsicheren Dateien und die Dateien mit schwacher Reputation. Es kann jedoch vorkommen, dass Sie eine unsichere Datei herunterladen möchten. In diesem Fall müssen Sie die Option "Download-Insight" deaktivieren. Download-Insight aktivieren oder deaktivieren

Nach Deaktivieren der Option "Download-Insight" lässt Norton das Herunterladen der Datei zu und entfernt sie nicht vom Computer. Sie können auswählen, ob Sie die Option "Download-Insight" dauerhaft oder für einen bestimmten Zeitraum deaktivieren möchten. Es ist empfehlenswert, die Option "Download-Insight" nur während des Herunterladens der unsicheren Datei zu deaktivieren. Wenn der angegebene Zeitraum verstrichen ist, wird "Download-Insight" von Norton automatisch wieder aktiviert.

Wenn Sie die Option "Download-Insight" deaktivieren, ist der Computer nicht hinreichend vor bösartigen Programmen geschützt, die Sie aus dem Internet herunterladen. Um sicherzustellen, dass Ihr Computer geschützt ist, können Sie daher nach dem Herunterladen der Datei die Option "Download-Insight" wieder aktivieren, auch wenn der angegebene Zeitraum noch nicht verstrichen ist.

Manuelles Aktivieren der Option "Download-Insight"

  1. Starten Sie das Norton-Produkt.

    Klicken Sie im Dialogfeld "Mein Norton" neben "Gerätesicherheit" auf "Öffnen".

  2. Klicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Einstellungen".

  3. Klicken Sie im Dialogfeld "Einstellungen" auf "Firewall" oder "Netzwerk".

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Angriffs- und Browser-Schutz".

  5. Stellen Sie in der Zeile "Download-Insight" den Schalter "Ein/Aus" auf "Ein".

  6. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" auf "Übernehmen" und anschließend auf "Schließen".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v23920667_ns_retail_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 13/08/2018