Der Zugriff auf bestimmte Websites ist nicht möglich, wenn eine Verbindung zu Norton Secure VPN besteht

Einige Websites haben möglicherweise geobeschränkte Inhalte, die nicht geladen werden, wenn über VPN darauf zugegriffen wird, oder die Inhalte werden nicht angezeigt, wenn eine Funktion erkannt wird, die Ad-Tracking blockiert.

Um dieses Problem zu beheben, können Sie versuchen, eine Verbindung zu einer anderen Region herzustellen oder die Blockierung der Funktion "Ad Tracker" in Norton Secure VPN aufzuheben. Versuchen Sie dann erneut, auf die Website zuzugreifen.

Stellen Sie eine Verbindung zu einer anderen VPN-Region her.

Wählen Sie je nach Betriebssystem eine der folgenden Optionen:

Norton Secure VPN unter Windows oder Mac

  1. Öffnen Sie Norton Secure VPN auf dem Desktop.

  2. Wählen Sie unter "VPN-Region" eine andere geografische Region aus der Dropdown-Liste aus.

Norton 360 unter Windows oder Mac

  1. Öffnen Sie Norton-Gerätesicherheit.

    Öffnen Sie im Dialogfeld "Mein Norton" die Dropdown-Liste "Secure VPN" und wählen Sie die Option "VPN-Region".

  2. Wählen Sie im Dialogfeld "VPN-Regionen" eine andere geografische Region aus.

Norton Secure VPN unter Android oder iOS

  1. Öffnen Sie Norton Secure VPN.

  2. Tippen Sie oben auf das Standortsymbol.

  3. Wählen Sie im Fenster "Regionen" eine andere geografische Region aus.

Aufheben der blockierten Funktion "Ad Tracker"

Wählen Sie je nach Betriebssystem eine der folgenden Optionen:

Norton 360 unter Windows oder Mac

  1. Öffnen Sie Norton Secure VPN.

    Öffnen Sie im Dialogfeld "Mein Norton" die Dropdown-Liste "Secure VPN" und wählen Sie die Option "Ad Tracking".

  2. Auf der Registerkarte "Ad Tracking" können Sie die Option "Ad Tracker blockieren" über den Schieberegler aktivieren.

Norton Secure VPN unter Windows oder Mac

  1. Öffnen Sie Norton Secure VPN auf dem Desktop.

  2. Abhängig vom Betriebssystem führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Windows: Klicken Sie oben in Norton Secure VPN auf das Symbol "Einstellungen" und dann auf "Ad-Tracker-Blocker".

    • Mac: licken Sie auf das SymbolUser-added image links in Norton Secure VPN.

  3. Unter "Ad-Tracker-Blocker" können Sie die Option "Ad Tracker blockieren" deaktivieren.

Norton Secure VPN unter Android oder iOS

  1. Öffnen Sie Norton Secure VPN.

  2. Tippen Sie unten auf das Symbol "Ad Tracker".

  3. Auf der Seite "Ad Tracker" können Sie die Option "Ad Tracker blockieren" aktivieren.

    Das Blockieren von Ad Trackers funktioniert nur, wenn die Option "Virtuelles privates Netzwerk" aktiviert ist.

Wenn Sie die Website nach dem Aufheben der Funktion "Ad Tracker" sehen können, kann es sein, dass Sie auf die Website mit Werbeanzeigen zugreifen, die zuvor blockiert wurden. Sie können versuchen, die Website direkt aufzurufen, indem Sie die URL eingeben. Weitere Informationen finden Sie unter kb://v138053506Beheben von Problemen beim Zugriff auf Websites, wenn Ad Tracker aktiviert ist

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.