Andere Produkte

Welche Bereiche der Registrierung werden gescannt?

Die folgenden Bereiche werden gescannt, um die Integrität und Optimierung der Registrierung zu gewährleisten:

  • Software-Speicherorte: Dieser Bereich enthält die Speicherorte der auf dem Computer installierten Software. Diese Speicherorte werden während der Anwendungsinstallation in der Registrierung gespeichert.

  • Registrierungs-Integrität: Dieser Bereich enthält Einträge zu wichtigen Windows-Shellordnern (Eigene Dokumente, Favoriten, Profile usw.).

  • Windows-Schriftarten: Dieser Bereich enthält die Schriftarten, die im Schriftartenordner des Windows-Betriebssystems registriert sind.

  • Hilfe und Ressourcen: Laut Windows-Standard registrieren Anwendungen Hilfedateien in diesem Bereich der Registrierung.

  • Gemeinsam genutzte DLLs: : Dieser Bereich enthält Informationen zu gemeinsam genutzten Steuerdateien, die im System registriert sind.

  • Autostartprogramme: Windows registriert Elemente, die beim Start von Windows ausgeführt werden, in diesem Bereich der Registrierung. Diese Registrierungseinträge enthalten Referenzen zu den Speicherorten dieser Elemente auf der Festplatte.

  • Software: Sie können Software sauber über die Windows-Systemsteuerung "Software" deinstallieren.

  • Wurde die Software nicht über die Systemsteuerung "Software" deinstalliert (z. B. wenn der eigentliche Programmordner im Windows Explorer gelöscht wurde), bleibt die Verknüpfung zum Deinstallieren der Anwendung in der Liste "Software" zurück.

  • Virtuelle Geräte: Dieser Bereich enthält Informationen zu den virtuellen Treibern, die im System registriert sind.

  • Dateierweiterungen: Dieser Bereich enthält die Liste der Dateierweiterungen, die während der Installation von Anwendungen registriert wurden. Diese Probleme können auftreten, wenn das Deinstallationsprogramm der Anwendung die Programmdateien von der Festplatte entfernt, aber nicht die verknüpften Dateierweiterungen aus der Registrierung.

  • Temp. Dateien/Verknüpfungen : Wenn ein Registrierungsscan ausgeführt wird, scannt Norton Utilities alle im Dialogfeld "Optionen > Verknüpfungseinstellungen" ausgewählten Speicherorte und entfernt verwaiste Verknüpfungen, temporäre Dateien (.tmp) und ScanDisk- oder Checkdisk-Fragmente (.chk) von der Festplatte.

  • Ben.def. Steuerelemente: Wenn Anwendungen installiert werden, werden die Speicherorte der entsprechenden Steuerdateien als neue Einträge in diesem Bereich der Registrierung registriert.

  • Gründlicher Scan: Der gründliche Scan deckt Bereiche der Registrierung ab, die von den anderen Optionen nicht abgedeckt werden.

Komprimieren der Registrierung

Bereinigen der Windows-Registrierung

Konfigurieren von Ignorierlisten

Reparieren von Problemen mit der Windows-Registrierung

Komprimieren der Registrierung

Willkommen bei Norton Utilities

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v83508215
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 11/06/2019