Manuelles Scannen von Datenträgern, Ordnern und Programmen mit Norton Security für Mac

Scannen eines Mac mit Norton Security

  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf das Apfelsymbol, dann auf das Symbol "Norton" und anschließend auf "Norton Security".

  2. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Security auf "Jetzt Scannen".

  3. Führen Sie im linken Teilfenster des Dialogfelds "Scans" einen der folgenden Schritte durch:

    • Schnellscan : Klicken Sie zum Scannen von häufig infizierten Bereichen des Mac auf "Schnellscan starten".

    • Vollständiger Scan : Klicken Sie zum Ausführen eines vollständigen Scan auf Bedrohungen auf "Vollständigen Scan starten".

    • Dateiscan : Ziehen Sie zum Scannen bestimmter Dateien oder Ordner das Element auf das Symbol "Datei".

      • Sie können die Dateien bzw. Ordner auch manuell auswählen. Klicken Sie im Teilfenster "Dateiscan" auf "Datei auswählen". Wählen Sie die zu scannenden Dateien bzw. Ordner aus und klicken Sie auf "Scannen".

        Sollen versteckte Dateien bzw. Ordner in den Scan aufgenommen werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Versteckte Dateien anzeigen".

      • Sollen Startdatenträger, alle Benutzerordner oder der gesamte Computer jede Woche zur selben Zeit gescannt werden, klicken Sie auf "Scan planen". Wählen Sie im Dialogfeld "Geplante Scans" Datum und Uhrzeit sowie den Bereich aus und klicken Sie auf "Speichern".

  4. Norton Security scannt die angegebenen Dateien und isoliert etwaige infizierte Dateien, die nicht repariert werden können.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v99274452_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Mac OS X
Zuletzt bearbeitet: 07/01/2016