Konfigurieren der Funktion "Anwendungsblocker" in Norton Security für Mac

Aktivieren der Funktion "Anwendungsblocker" in Norton Security

  1. Starten Sie Norton Security.

  2. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Security auf "Erweitert".

  3. Wählen Sie im linken Teilfenster die Option "Firewall".

  4. Klicken Sie neben "Anwendungsblocker" auf die Statusanzeige, um die Funktion zu aktivieren.

    Ist die Funktion aktiviert, ist die Statusanzeige grün.

  5. Klicken Sie zum Konfigurieren der Firewall-Regeln für die auf dem Mac ausgeführten Anwendungen neben "Anwendungsblocker" auf das Symbol "Tools" .

    Im Fenster "Anwendungsblocker" werden die Anwendungen und die jeweiligen Verbindungseinstellungen angezeigt.

  6. Im Dialogfeld "Anwendungsblocker" haben Sie folgende Möglichkeiten:

    • Um eine Anwendung aus der Liste zu entfernen, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf "Entfernen".

    • Sie können die Verbindungseinstellungen einer Anwendung manuell hinzufügen und konfigurieren, indem Sie auf "Anwendung hinzufügen" klicken. Wählen Sie die Anwendung aus und klicken Sie auf "Wählen".

      Standardmäßig lassen die Verbindungseinstellungen den Zugriff auf die Anwendung zu.

    • Um die Einstellungen für eine Anwendung zu bearbeiten, wählen Sie diese aus und klicken Sie unter "Einstellung" auf "Zulassen" bzw. "Blockieren".

  7. Klicken Sie auf "Fertig".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v99195093_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Mac OS X
Zuletzt bearbeitet: 08/07/2016