Netzwerkübersicht

Das Fenster "Netzwerkübersicht" bietet eine grafische Darstellung der Geräte im Netzwerk, mit denen Ihr Computer verbunden ist.

Im Fenster "Netzwerkübersicht" können Sie die folgenden Informationen überwachen:

  • Sicherheitsstatus der mit dem Netzwerk verbundenen Computer.

  • Status der WLAN-Netzwerkverbindung.

  • Verbindungsstatus von Geräten im Netzwerk.

  • Bekannte, unbekannte oder angreifende Geräte im Netzwerk.

Standardmäßig wird im Fenster "Netzwerkübersicht" der NetBIOS-Name angezeigt. Hat der Computer jedoch keinen NetBIOS-Namen oder ist eine Firewall aktiviert, dann wird der Computername als NEU angezeigt.

Das Fenster "Netzwerkübersicht" umfasst die folgenden Bereiche:

Netzwerkübersicht

Zeigt eine Liste der Geräte an, die Norton Internet Security Computer Bild Edition auf Ihrem Netzwerk findet.

In der Netzwerkübersicht werden Geräte mit ihren Symbolen, Namen und ihrem Sicherheitsstatus angezeigt. Mithilfe der Bildlauffunktion können Sie alle in der Netzwerkübersicht aufgelisteten Geräte anzeigen.

Die Geräte werden in der Netzwerkübersicht in der folgenden Reihenfolge angezeigt:

  • Mein PC

  • Geräte mit Online-Verbindungsstatus

  • Geräte mit Offline-Verbindungsstatus

Gerätedetails

Zeit die Details der einzelnen Geräte an, die in der Netzwerkübersicht aufgeführt sind.

Zu diesen Details gehören der Gerätenamen, der Name des Adapterherstellers, die Gerätekategorie, der Status der Remote-Überwachung, der Verbindungsstatus, die physische Adresse und die IP-Adresse. Im Detailbereich können Sie den Gerätenamen und die Gerätekategorie ändern. Für mit Ihrem Netzwerk verbundene Computer können Sie die Remote-Überwachung auch deaktivieren.

Sie können auch prüfen, ob das Gerät von Intrusion Prevention-Scans ausgeschlossen ist.

Sie können die Vertrauensstufe der einzelnen Geräte anzeigen und ändern.

Netzwerkdetails

Zeigt den Sicherheitsstatus Ihres Netzwerks an.

Im Bereich mit den Netzwerkdetails können Sie Details zu Ihrem Netzwerk anzeigen und ändern. Sie können Geräte hinzufügen und entfernen sowie die Anzahl der Geräte in Ihrem Netzwerk insgesamt anzeigen. Sie können den Status der Remote-Überwachung und den Computererkennungsstatus Ihres Computers anzeigen. Außerdem können Sie die Remote-Überwachung für die mit Ihrem Netzwerk verbundenen Computer einrichten oder deaktivieren.

Norton Internet Security Computer Bild Edition fügt dem Zugriffskontrollnetzwerk alle Geräte hinzu, die Sie der Netzwerkübersicht manuell hinzugefügt haben. Sie können das Zugriffskontrollnetzwerk in der Dropdown-Liste "Netzwerkdetails" auswählen, um die Geräte anzuzeigen, die Sie hinzugefügt haben.

Im Fenster "Netzwerkübersicht" können Sie die folgenden Optionen verwenden:

Aktualisieren

Dient zum Aktualisieren der Netzwerkübersicht und zeigt die neuesten Konfigurationsänderungen an.

Pluszeichen ( + )

Fügt der Netzwerkübersicht manuell ein Gerät hinzu.

Norton Internet Security Computer Bild Edition zeigt die dem Zugriffskontrollnetzwerk manuell hinzugefügten Geräte in einer Liste an.

Minuszeichen ( - )

Dient zum Entfernen eines Geräts aus der Netzwerkübersicht.

Wenn Sie ein Online-Gerät entfernen, wird es erneut angezeigt, wenn Sie das Dialogfeld "Netzwerkübersicht" das nächste Mal öffnen.

Einrichten

Ermöglicht die Remote-Überwachung der Computer, auf denen ein Norton-Produkt installiert ist, das Remote-Überwachung unterstützt.

Details

Ermöglicht die Anzeige des Konfigurationsstatus der Schutzfunktionen wie Auto-Protect, Intrustion Prevention und E-Mail-Scan.

Zeigt außerdem den Konfigurationsstatus Ihrer Schutz-Updates wie automatisches LiveUpdate und regelmäßige Updates an. Sie können Informationen wie die Versionsnummer und den Abonnementstatus Ihres Norton-Produkts abrufen.

Außerdem können Sie auch den Konfigurationsstatus der Banking- und Shopping-Sicherheit, etwa Identity Safe und Antiphishing überprüfen.

Deaktivieren

Ermöglicht die Remote-Überwachung sämtlicher Computer, die diese Funktion zulassen.

Die Option "Deaktivieren" ist nur verfügbar, wenn Sie das Remote-Überwachungs-Setup abgeschlossen haben.

Bearbeiten

Im Fenster "Netzwerkübersicht" stehen Ihnen die folgenden Bearbeitungs-Links zur Verfügung:

  • Über den Link "Bearbeiten" auf der rechten Seite der Netzwerkdetails können Sie die Details Ihres Netzwerks bearbeiten.

  • Über den Link "Bearbeiten" auf der rechten Seite des Gerätenamens können Sie die Details des Geräts bearbeiten.

  • Über den Link "Bearbeiten" auf der rechten Seite der Vertrauensstufe können Sie die Vertrauensstufe des Geräts bearbeiten. Diese Option ist nicht verfügbar, wenn Sie "MEIN PC" in der Netzwerkübersicht ausgewählt haben.

Deaktivieren

Ermöglicht die Remote-Überwachung sämtlicher Computer, die diese Funktion zulassen.

Die Option "Deaktivieren" ist nur verfügbar, wenn Sie das Remote-Überwachungs-Setup abgeschlossen haben.

Informationen zur Netzwerkübersicht

Anzeigen von Geräten in der Netzwerkübersicht

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v9802236_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 09/04/2012