Likejacking

"Likejacking" (das Ausnutzen der Option "Gefällt mir") ist ein Trick, der von Betrügern auf Facebook verwendet wird, um die Reichweite ihrer Scams zu erhöhen. I. d. R wird für günstige Angebote oder Gewinnchancen geworben. Klickt ein Benutzer auf den Link, wird automatisch und ohne dessen Wissen die Funktion "Gefällt mir" aktiviert und sein Profil wird entsprechend aktualisiert.

Die Funktion "Gefällt mir"

Facebook-Benutzer können unter Posts oder Seiten für Veranstaltungen oder Produkte etc. sowie auf anderen Websites, die mit Facebook verknüpft sind, auf "Gefällt mir" klicken. Auf vielen Websites und Blogs befindet sich das Symbol "Gefällt mir" (eine Hand mit gehobenem Daumen), auf das der Besucher klicken kann, um sein Einverständnis anzugeben. Andere soziale Netzwerke haben ähnliche Funktionen mit anderen Bezeichnungen.

Abb. 1 : Das Facebook-Widget "Gefällt mir", das anzeigt, wie oft darauf geklickt wurde.

Bei vielen Elementen wird angezeigt, wie oft auf "Gefällt mir" geklickt wurde. Je höher die Anzahl, desto beliebter scheint ein Element zu sein. Die (manchmal fälschliche) Annahme ist, dass wenn ein Link vielen Benutzern gefällt, muss er interessant sein und das verleitet andere dazu, ebenfalls darauf zu klicken.

Beispiel: Frank gefällt ein Artikel, den er auf einer Website gelesen hat. Facebook zeigt Franks Freunden an, dass ihm dieser Artikel gefällt. Franks Freund Bernd liest den Artikel und klickt ebenfalls auf "Gefällt mir". Der Artikel wird dann unter Bernds Freunden verbreitet usw. Auf diese Weise wird die Reichweite des ursprünglichen Links um ein Vielfaches erhöht.

Funktionsweise

Ein Beispiel für falsche Links wäre ein Video zu einer aktuellen Schlagzeile in den Nachrichten, einem Skandal oder ähnlichen realen oder erfundenen Ereignissen. Oft enthält der Link ein gefälschtes Standbild eines Videos, einen Verweis auf eine andere Website oder das Angebot, Preise zu gewinnen.

Abb. 2 : Ein typisches falsches Angebot, das auf eine Likejacking-Seite verweist

Wenn der Benutzer auf den Link klickt, wird automatisch die Funktion "Gefällt mir" auf der Zielseite aktiviert. Dies wird durch eine unsichtbare Schicht erreicht, die den tatsächlichen Link enthält, nicht den vorgetäuschten.

Abb. 3 : Grafische Darstellung der Funktionsweise von Likejacking

Benutzer können also beispielsweise ungewollt für bestimmte Produkte auf "Gefällt mir" klicken, mit denen sie nichts zu tun haben wollen. Die Freunde des Benutzers können dann sehen, was ihm gefällt, was peinlich sein kann.

Abb. 4 : Ein unbeabsichtigt ausgelöstes "Gefällt mir" auf der Seite eines Benutzers

Weitere Informationen

Weitere Informationen über diese Art von Betrug oder Tipps für einen sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken finden Sie unter den folgenden Links:

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v96282627_retail_de_de
Zuletzt bearbeitet: 23/06/2014