Entfernen von "Search Protect by Conduit"

Dieses Dokument hilft beim Entfernen der möglicherweise unerwünschten Anwendung "Search Protect by Conduit".

Dieser Artikel gilt nicht für Windows XP. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem Spyware- und Virenentfernungsservice.

SCHRITT 1

Ausführen von Norton Power Eraser - Scannen nach unerwünschten Apps

  1. Laden Sie Norton Power Eraser herunter.

  2. Klicken Sie auf "Speichern".

  3. Wählen Sie den Desktop als Speicherort und klicken Sie dann auf "Speichern".

  4. Doppelklicken Sie zum Ausführen von Norton Power Eraser auf die Datei NPE.exe.

    Wird die Meldung zur "Benutzerkontensteuerung" angezeigt, klicken Sie auf "Ja" bzw. "Weiter".

  5. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf "Akzeptieren".

  6. Klicken Sie im Norton Power Eraser auf das Symbol "Scannen nach unerwünschten Apps".

    Nach Abschluss des Scans werden die Ergebnisse im Dialogfeld "Scannen nach unerwünschten Apps abgeschlossen" angezeigt.

  7. Klicken Sie im Dialogfeld "Scannen nach unerwünschten Apps abgeschlossen" neben der Anwendung bzw. Symbolleiste auf "Deinstallieren".

  8. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

  9. Nach Abschluss der Deinstallation starten Sie den Computer neu.

SCHRITT 2

Deinstallieren von "Search Protect by Conduit"

    Kann Norton Power Eraser die unerwünschten Symbolleisten nicht entfernen, müssen Sie sie manuell über die Systemsteuerung "Software" bzw. "Programme und Funktionen" deinstallieren.

  1. Drücken Sie die Windows - und die R -Taste, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.

  2. Geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    appwiz.cpl

  3. Klicken Sie in der Liste der zurzeit installierten Programme auf "Search Protect" und dann auf "Entfernen" bzw. "Deinstallieren".

  4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

  5. Nach Abschluss der Deinstallation starten Sie den Computer neu.

SCHRITT 3

Entfernen von Conduit-Ordnern, -Dateien und -Bilddateien

  1. Öffnen Sie den Ordner C:\Programme (x86) bzw. C:\Programme

  2. Drücken Sie die Windows - und die R -Taste, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.

  3. Geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    control folders

  4. Aktivieren Sie im Dialogfeld "Ordneroptionen" auf der Registerkarte "Ansicht" das Kontrollkästchen "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen".

    Deaktivieren Sie die Option "Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)".

  5. Klicken Sie auf "Übernehmen" und dann auf "OK".

  6. Drücken Sie die Windows - und die R -Taste, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.

  7. Geben Sie die folgenden Speicherorte nacheinander ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Öffnen Sie die einzelnen Ordner und löschen Sie alle Ordner, die zu Conduit gehören.

    • %AppData%\Conduit

    • %AppData%\searchprotect

    • %AppData%\Conduit\ChromeExtData

    • %AppData%\Conduit\ChromeExtData\kdfbddbdpnahdahmamlolacimfdbeckk

    • %AppData%\Conduit\ChromeExtData\kdfbddbdpnahdahmamlolacimfdbeckk\Repository

    • %AppData%\CRE

    • %Temp%\CT3281675

    • %Temp%\CT3281675\plugins

    • %ProgramFiles%\Conduit

    • %ProgramFiles%\Conduit\CT3281675

    • %ProgramFiles%\Conduit\CT3281675\plugins

SCHRITT 4

Sichern der Windows-Registrierung

  1. Drücken Sie die Windows - und die R -Taste, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.

  2. Geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    regedit

    Wird eine Meldung zur Benutzerkontensteuerung angezeigt, klicken Sie auf "Weiter".

  3. Wählen Sie im Menü "Datei" die Option "Exportieren".

  4. Geben Sie im Feld "Dateiname" einen Namen ein, den Sie sich gut merken können, z. B. "Registrierungs-Backup".

  5. Wählen Sie den Ort, an dem die Datei mit den Registrierungseinträgen (.reg) gespeichert werden soll.

  6. Klicken Sie auf "Speichern".

Behalten Sie die Sicherungskopie für eine etwa Woche, bis Sie sicher sind, dass die vorgenommenen Änderungen keine Probleme verursachen.

SCHRITT 5

Löschen von Conduit-Registrierungsschlüsseln

    Einige die folgenden Schritte setzen ein umfassendes Verständnis von Windows voraus. Wie empfehlen daher, sie von einem erfahrenen Benutzer durchführen zu lassen.

  1. Drücken Sie die Windows - und die R -Taste, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.

  2. Geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    regedit

    Wird eine Meldung zur "Benutzerkontensteuerung" angezeigt, klicken Sie auf "Weiter".

  3. Öffnen Sie folgende Schlüssel und entfernen Sie alle Einträge zu Conduit:

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl "Löschen".

    • HKEY_CURRENT_USER\Software\Conduit

    • HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Conduit

    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Conduit

    • HKEY_USERS\S-1-5-21-1895488484-4184314878-4136777622-1000\Software\Conduit

  4. Wählen Sie im Menü "Bearbeiten" die Option "Suchen".

  5. Geben Sie im Dialogfeld "Suchen" neben "Suchen nach" Folgendes ein:

    Conduit

  6. Aktivieren Sie unter "Suchen in" die Kontrollkästchen "Schlüssel", "Werte" und "Daten".

  7. Klicken Sie auf "Weitersuchen".

    Die Ergebnisse werden im rechten Teilfenster angezeigt.

  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl "Ändern".

  9. Löschen Sie im Dialogfeld "Zeichenfolge bearbeiten" den Inhalt des Felds "Wertdaten".

  10. Klicken Sie auf "OK".

  11. Drücken Sie F3, um weitere Einträge zu suchen.

    Löschen Sie die Werte wie in Schritt 7 und 8 beschrieben. Wiederholen Sie diesen Vorgang für die restlichen Suchergebnisse.

  12. Wählen Sie im Menü "Datei" die Option "Beenden".

Setzen Sie zum Entfernen der unerwünschten Symbolleisten und Suchmaschinen die Einstellungen des Browsers zurück:

Video

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v96233795_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 04/02/2017