Festplattenoptimierung defragmentiert SSD-Laufwerk unter Windows

Unter Windows 7 ist die Festplattenoptimierung nicht mit SSD-Laufwerken kompatibel. Unter Windows 8 wird jedoch mit dem Tool zum Defragmentieren und Optimieren eine allgemeine Optimierung durchgeführt und verschiedene Laufwerke bearbeitet, einschließlich SSD-Laufwerke.

Microsoft hat das Tool zum Defragmentieren und Optimieren in Windows 8 eingeführt; es umfasst außerdem die Speicheroptimierung. Auf SSD-Laufwerken führt die Speicheroptimierung während der Leerlaufzeit in regelmäßigen Abständen die Festplattenoptimierung und Datenträgerbereinigung durch. Dieser Prozess unterscheidet sich von der herkömmlichen Defragmentierungsprozedur und ist für SSD-Laufwerke sicher.

Unter Windows 10 funktioniert die Optimierung. Der Befehl "Trimmen" wird ausgeführt, damit das Betriebssystem der SSD mittteilen kann, welche Datenblöcke nicht mehr genutzt werden und bereinigt werden können. "Trimmen" war zwar bereits unter Windows 7 verfügbar, aber quasi nicht für den Benutzer zugänglich. Unter Windows 10 ist "Trimmen" im Menü "Extras" in den Laufwerkseigenschaften der Funktion "Optimieren" verfügbar.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v95982396_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 04/08/2017