Blockiertes Programm zulassen

Manchmal blockiert die intelligente Firewall den Zugriff bestimmter Programme auf das Internet. Solche Programme können bestimmte Streaming Media-Programme, Netzwerkspiele oder individuell angepasste Business-Anwendungen des Arbeitgebers sein. Wenn Sie die Gewissheit haben, dass die Internetaktivität des betreffenden Programms keine Sicherheitsbedrohung darstellt, können Sie die Sperrung des Internet-Zugangs aufheben.

Blockiertes Programm zulassen

  1. Klicken Sie im Norton-Hauptfenster auf "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" unter "Detaillierte Einstellungen" auf "Firewall-Schutz".

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte "Programmsteuerung" das Programm aus, dem der Zugriff auf das Internet gestattet werden soll.

  4. Klicken Sie in der Zugriffs-Dropdown-Liste für diesen Programmeintrag auf "Zulassen".

  5. Klicken Sie auf "Übernehmen".

Blockiertes Programm über das Fenster "Sicherheitsverlauf" zulassen

  1. Doppelklicken Sie im Norton-Hauptfenster auf "Sicherheit".

  2. Klicken Sie auf "Verlauf".

  3. Wählen Sie im Fenster "Sicherheitsverlauf" in der Dropdown-Liste "Anzeigen" die Option "Firewall - Aktivitäten".

  4. Wählen Sie die Firewall-Aktivität, die mit dem blockierten Programm verknüpft ist.

  5. Klicken Sie auf "Weitere Optionen".

  6. Klicken Sie im Fenster "Sicherheitsverlauf - Weitere Details" unter "Aktionen" auf "Zulassen".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v6958602_ns_retail_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 13/12/2016