Blockiertes Programm zulassen

Manchmal blockiert die intelligente Firewall den Zugriff bestimmter Programme auf das Internet. Solche Programme können bestimmte Streaming Media-Programme, Netzwerkspiele oder individuell angepasste Business-Anwendungen des Arbeitgebers sein. Wenn Sie die Gewissheit haben, dass die Internetaktivität des betreffenden Programms keine Sicherheitsbedrohung darstellt, können Sie die Sperrung des Internet-Zugangs aufheben.

Blockiertes Programm zulassen

  1. Klicken Sie im Norton-Hauptfenster auf "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" unter "Detaillierte Einstellungen" auf "Firewall-Schutz".

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte "Programmsteuerung" das Programm aus, dem der Zugriff auf das Internet gestattet werden soll.

  4. Klicken Sie in der Zugriffs-Dropdown-Liste für diesen Programmeintrag auf "Zulassen".

  5. Klicken Sie auf "Übernehmen".

Die Norton-Firewall konfiguriert standardmäßig automatisch die Internetzugangseinstellungen für die internetfähigen Programme, die zum ersten Mal ausgeführt werden. Beim ersten Zugriffsversuch eines Programms auf das Internet werden von der automatischen Programmsteuerung Regeln dafür erstellt. Wenn Sie die Internetzugangseinstellungen für Ihre Programme festlegen möchten, können Sie die automatische Programmsteuerung deaktivieren. Sie werden dann beim ersten Zugriffsversuch eines Programms auf das Internet zum Konfigurieren der Zugriffseinstellungen aufgefordert.

Automatische Programmsteuerung deaktivieren

  1. Klicken Sie im Norton-Hauptfenster auf "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" unter "Detaillierte Einstellungen" auf "Firewall-Schutz".

  3. Klicken Sie im Dialogfeld "Firewall-Einstellungen" auf "Erweiterte Programmsteuerung".

  4. Stellen Sie in der Zeile "Automatische Programmsteuerung" den Schalter "Ein/Aus" auf "Aus".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v6958602_ns_retail_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 19/06/2017