Auto-Protect

Auto-Protect wird beim Start von Windows in den Arbeitsspeicher geladen und bietet dauerhaften Schutz bei der Arbeit.

Auto-Protect nutzt die während der Virendefinitions-Updates und über andere Sicherheits-Updates bei Norton Internet Security Computer Bild Edition eingehenden Bedrohungssignaturen, um die Sicherheit der jeweiligen ausführbaren Datei zu ermitteln.

Sobald Auto-Protect ein Virus erkennt, versucht es standardmäßig, die infizierte Datei zu reparieren, und löscht Würmer automatisch. Wenn Auto-Protect eine infizierte Datei nicht reparieren kann, verhindert es den Zugriff auf diese Datei. Um alle irreparablen Dateien zu bearbeiten, sollten Sie Ihren Computer vollständig auf Viren scannen und anschließend alle infizierten Dateien, die gefunden wurden, ebenfalls scannen.

Nachdem Sie eine infizierte Datei behandelt haben, sollten Sie Ihren Computer vollständig auf Viren scannen, um weitere potenzielle Infektionen zu erkennen.

Lassen Sie Auto-Protect immer aktiviert, um zu vermeiden, dass Viren Ihren Computer infizieren können. Auto-Protect arbeitet im Hintergrund und stört Sie nicht bei der Arbeit.

Auto-Protect führt folgende Funktionen automatisch aus:

  • Erkennt und schützt Ihren Computer gegen alle Virustypen

    Darüber hinaus kann es Makroviren, Bootsektorviren und speicheransässige Viren erkennen und Ihren Computer davor schützen.

  • Erkennt alle Typen von Trojanern und Würmern sowie anderen bösartigen Code und schützt davor.

  • Schützt Ihren Computer vor durch das Internet verbreiteten Viren.

    Überprüft alle Dateien, die Sie aus dem Internet herunterladen, einschließlich Java-Applets und ActiveX-Steuerelementen.

  • Sorgt für ständige Sicherheit Ihres Systems.

    Führt jedes Mal eine Überprüfung auf Viren durch, wenn Sie Programme auf Ihrem Computer ausführen, Disketten oder andere Wechselmedien einlegen und auf Dokumente zugreifen oder diese ändern.

  • Überprüft Ihren Computer auf ungewöhnliche Symptome, die auf einen aktiven Virus hinweisen könnten.

Zu Auto-Protect gehören die folgenden Optionen:

Zwischenspeichern

Steigert die Leistung Ihres Computers. Wenn Sie diese Option aktivieren, speichert Norton Internet Security Computer Bild Edition die Dateien, auf die häufig zugegriffen wird. Diese Dateien werden von Norton Internet Security Computer Bild Edition auch dann nicht gescannt, wenn Sie Ihren Computer neu starten.

Wechselmedien scannen

Prüft auf Boot-Viren, wenn Sie auf Wechselmedien zugreifen. Wechselmedien, die auf Bootviren durchsucht wurden, werden erst wieder gescannt, wenn sie erneut eingelegt oder formatiert werden. Wenn Sie immer noch den Verdacht haben, dass Ihr Wechselplatte von einem Boot-Virus befallen ist, vergewissern Sie sich, dass die Option Auto-Protect eingeschaltet ist, damit die Platte erneut gescannt wird. Legen Sie dann das Wechselmedium ein, und öffnen es über "Arbeitsplatz", damit es von Auto-Protect erneut gescannt wird. Sie können es auch manuell scannen.

Starten Sie Ihren Computer neu, wenn Sie nicht auf Auto-Protect zugreifen können. Sobald Auto-Protect eine Bedrohung wie beispielsweise ein Bootsektorvirus erkennt und entfernt, werden Sie von Norton Internet Security Computer Bild Edition aufgefordert, den Computer neu zu starten. Damit die Bedrohung vollständig beseitigt werden kann, müssen Sie den Computer neu starten. Sie können erst wieder auf Auto-Protect zugreifen, wenn Sie Ihren Computer neu gestartet haben.

Informationen zu Computereinstellungen

Sicherstellen, dass Schutzeinstellungen aktiviert sind

Anzeigen von Auto-Protect-Benachrichtigungen

Vorübergehendes Deaktivieren und Neuaktivieren von Auto-Protect

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v6356962_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 19/10/2011