Hinzufügen von Elementen zur Quarantäne

Der Quarantänebereich des Sicherheitsverlaufs bietet einen sicheren Ort auf Ihrem Computer, an dem Sie Elemente isolieren können, bis Sie wissen, wie Sie damit verfahren möchten.

Die Ansicht "Quarantäne" im Fenster "Sicherheitsverlauf" zeigt eine Liste von isolierten Elementen an. Sie können den Namen und den Risikostatus der einzelnen Elemente in der Quarantäne anzeigen.

Sie können Elemente manuell zur Quarantäne des Sicherheitsverlaufs hinzufügen. Die Option "Element zu Quarantäne hinzufügen" in der Ansicht "Quarantäne" des Fensters "Sicherheitsverlauf" ermöglicht es Ihnen, Elemente zu isolieren, die Sie für möglicherweise infiziert halten. Diese Aktion hat keine Auswirkung auf Elemente, die sich bereits im Quarantänebereich befinden.

Sie können eine bekanntermaßen sichere Datei nicht in die Quarantäne verschieben.

So fügen Sie ein Element zum Quarantänebereich hinzu

  1. Klicken Sie im Fenster "Sicherheitsverlauf" in der Ansicht "Quarantäne" auf "Element zu Quarantäne hinzufügen".

  2. Geben Sie im Dialogfeld "Manuelle Quarantäne" eine Kurzbezeichnung für das hinzuzufügende Element in das Textfeld "Beschreibung" ein.

    Dieser Text wird in der Quarantäne angezeigt. Verwenden Sie daher eine Beschreibung, die leicht wiederzuerkennen ist.

  3. Klicken Sie auf "Durchsuchen".

  4. Wählen Sie aus dem Dialogfeld "Datei für Quarantäne auswählen" das gewünschte Element aus, und klicken Sie dann auf "Öffnen".

  5. Klicken Sie auf "Hinzufügen".

  6. Klicken Sie auf "Schließen".

Informationen zum Sicherheitsverlauf

Verwalten von Elementen in der Quarantäne

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v6200348_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 21/03/2011