Konfigurieren der Identity Safe-Einstellungen

Sie können die verschiedenen Funktionen von Identity Safe zum Verwalten Ihrer persönlichen vertraulichen Informationen verwenden. Über Logins, Karten und Notizen können Sie Ihre Informationen sicher speichern und verwenden.

Konfigurieren der Identity Safe-Einstellungen

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Internet Security Computer Bild Edition auf "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Dialogfeld "Einstellungen" auf die Registerkarte "Web".

  3. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Identity Safe".

  4. Suchen Sie unter "Identity Safe" die gewünschte Funktion, und klicken Sie auf "Konfigurieren". Dazu gibt es die folgenden Optionen:

    Identity Safe einrichten

    Ermöglicht das Einrichten eines Identity Safe-Speichers

    Sie können einen lokalen Speicher und einen Online-Speicher für Ihre Identity Safe-Daten erstellen.

    Zum Erstellen eines Online-Speichers müssen Sie sich bei Ihrem Norton Account einloggen.

    Optionen für Durchsuchen

    Mithilfe von "Optionen für Durchsuchen" können Sie konfigurieren, wie Identity Safe die Login-Informationen für die von Ihnen besuchten Webseiten erfassen, speichern und anzeigen soll.

    Sie können Identity Safe so konfigurieren, dass Ihre Karten angezeigt werden, die Sie für Websites mit Formularen erstellt haben. Außerdem können Sie die Einstellungen zum automatischen Ausfüllen für die Websites konfigurieren, die Sicherheitsbedrohungen aufweisen.

    Darüber hinaus können Sie folgende Optionen einstellen:

    • Sie können die Region für Ihre Karteninformationen konfigurieren.

    • Sie können festlegen, wie Norton Identity Safe die automatische Eingabefunktion verwenden soll.

    • Sie können Optionen zur Anzeige einer Meldung beim Einlegen eines externen Laufwerks einstellen.

    • Optionen zur Anzeige einer Warnung beim Versuch, ein externes Laufwerk auf unsichere Weise abzuziehen.

    • Browser-Kennwortverwaltung deaktivieren

    Kennwort & Sicherheit

    Ermöglicht das Ändern der Kennworteinstellungen und der Sicherheitsstufe Ihres Identity Safe-Kennworts.

    Sie sollten das Identity Safe-Kennwort häufig ändern, um Ihre Identity Safe-Daten vor Missbrauch zu schützen.

    Karten bearbeiten

    Dient zum Verwalten der Personendaten wie Name, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Kreditkarteninformationen an einer zentralen Stelle.

    Die gespeicherten Informationen können für das automatische Ausfüllen von Formularen verwendet werden. Mit dieser Funktion können Sie vertrauliche Informationen bereitstellen, ohne sie online eingeben zu müssen. So schützt Identity Safe Sie vor Keyloggern, die Ihre Identität stehlen und missbrauchen können.

    Logins bearbeiten

    Dient zum Verwalten der verschiedenen Login-Informationen.

    Zu den Login-Informationen gehören Angaben wie Ihre E-Mail-Login-Daten und Internet-Banking-Daten.

    Wenn Sie alle Login-Informationen in Identity Safe speichern, haben Sie folgende Möglichkeiten:

    • Einfache Verfolgung aller Logins

    • Schneller Start der Login-Websites

    • Anzeigen oder Aktualisieren Ihres Kennworts für die Website

    • Verwenden von Ordnern zum Organisieren der Logins

    • Ändern der Login-Einstellungen

    Hinweise bearbeiten

    Dient zum Speichern und Verwalten vertraulicher Informationen.

    Hier können Sie Ihre Sozialversicherungsnummer, Führerscheinnummer, Versicherungspolicennummer und Passnummer speichern. Sie können ebenfalls Privatkonten, Schlosskombinationen, Dokumente, Notizen, Vielflieger-Nummern, Kontonummern, Sicherheitsabfragen sowie rechtliche und finanzielle Informationen speichern.

    Daten exportieren

    Ermöglicht das Backup von Identity Safe-Daten im DAT- oder CSV-Dateiformat.

    Sie sollten alle Identity Safe-Daten regelmäßig sichern.

    Daten importieren

    Dient zum Importieren der Identity Safe-Daten aus der Backup-Datei oder aus dem mobilen Profil, das Sie in einer älteren Version von Norton Internet Security Computer Bild Edition gespeichert haben.

    Beim Importieren der Identity Safe-Daten haben Sie folgende Möglichkeiten:

    • Zusammenführen der importierten Daten in dem Speicher, bei dem Sie derzeit eingeloggt sind.

    • Ersetzen der vorhandenen Identity Safe-Daten in dem Speicher, in dem Sie eingeloggt sind, durch die importierten Daten.

    Daten online synchronisieren

    Dient zum Verschieben Ihrer Identity Safe-Daten aus Ihrem lokalen Speicher in den Online-Speicher.

    Beim Synchronisieren Ihrer Identity Safe-Daten aus Ihrem lokalen mit denen im Online-Speicher werden die Daten dauerhaft aus dem lokalen Speicher entfernt.

    Daten löschen

    Ermöglicht das endgültige Entfernen eines Identity Safe-Speichers.

Identity Safe

Ein- und Ausloggen bei Identity Safe

Aktivieren oder Deaktivieren von Identity Safe

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v6059559_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 22/08/2012