Norton-Phishing-Schutz

Der Phishing-Schutz hindert Sie daran, unsichere Websites zu besuchen. Ist der Phishing-Schutz aktiviert, wird die Sicherheit besuchter Websites analysiert. Außerdem blockiert Anti-Phishing das Aufrufen von Websites, die als betrügerisch bekannt sind.

Die Anzeige "Norton-Website-Sicherheit" im Webbrowser gibt an, ob die besuchte Website sicher ist.

Diese Option ist nicht in der neuesten Version des Norton-Produkts verfügbar.

Die Browsererweiterungen von Norton werden installiert, wenn Sie Firefox, Safari oder Chrome nach der Installation des Norton-Produkts erstmals starten. Weitere Informationen zu den Browsererweiterungen von Norton finden Sie unter Browsererweiterungen von Norton.

Die Anzeige "Norton-Website-Sicherheit" zeigt alle von Norton authentifizierten Webseiten als "Norton Secured" an. Hacker imitieren beim Erstellen betrügerischer Websites oft Websites von Unternehmen. Das Norton-Produkt erkennt solche betrügerischen Websites. Die authentifizierten Websites werden als Websites der Kategorie "Website ist zugelassen" eingestuft. Diese Websites gehören meistens großen Finanzinstituten, oder es handelt sich um Shopping-Websites, deren Seiten die Eingabe persönlicher Daten anfordern.

Symantec analysiert die Seiten dieser Websites und prüft, ob sie tatsächlich zu dem auf der Website vorgestellten Unternehmen gehören. Danach können Sie sicher sein, dass die von Ihnen eingegebenen Informationen tatsächlich das Unternehmen erreichen, mit dem Sie Geschäfte tätigen möchten.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Bewertung des Sicherheitsstatus durch Symantec nicht zutreffend ist, können Sie Symantec die Website zur Neubewertung melden. Beispielsweise könnte eine Website, auf der Sie regelmäßig einkaufen, vom Phishing-Schutz als unsicher bewertet werden. Sie können Symantec die Website zur erneuten Bewertung melden.

Sie können die Option "Vollständige URL senden, wenn eine verdächtige Website erkannt wird" auf der Registerkarte "Safe Web" aktivieren, um die vollständige URL der verdächtigen Website an Symantec zu senden.

Auch wenn Sie die Option "Norton-Phishing-Schutz aktivieren" deaktivieren, schützt das Norton-Produkt den Computer vor Internetbedrohungen über die Funktion "Norton Safe Web". Sie können Webseiten dann jedoch nicht zur Bewertung an Symantec senden.

Die Funktionen "Norton Safe Web" und "Norton-Phishing-Schutz" werden in Firefox, Chrome und Safari unterstützt.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v6052153_nsmac_retail_de_de
Betriebssystem: Mac OS X
Zuletzt bearbeitet: 23/10/2017