Konfigurieren mehrerer pcAnywhere-Hosts hinter einem Router

Um auf verschiedene pcAnywhere-Hosts hinter einem Router oder einer Firewall zuzugreifen, muss jeder pcAnywhere-Host so konfiguriert werden, dass er einen anderen Satz an TCP/IP-Ports verwendet. Zudem muss der Router zum Öffnen dieser Ports konfiguriert werden. Die TCP/IP-Ports können entweder auf dem Host- oder dem Remote-Computer konfiguriert werden.

TCP-/IP-Ports auf dem Hostcomputer ändern

  1. Starten Sie pcAnywhere Manager.

  2. Klicken Sie auf "Bearbeiten" > "Einstellungen" oder auf "Extras" > "Optionen".

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte "Host-Kommunikation" auf "Erweiterte TCP/IP-Optionen".

  4. Ändern Sie den Daten-Port (TCP) und den Status-Port (UDP) auf die Ports, die in pcAnywhere verwendet werden sollen.

  5. Klicken Sie auf "OK" und dann erneut auf "OK".

TCP/IP-Ports auf dem Remote-Computer ändern

  1. Starten Sie pcAnywhere Manager.

  2. Klicken Sie auf "Remotes".

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Remote-Verbindungsobjekt, das andere TCP/IP-Ports benötigt, und klicken Sie danach auf "Eigenschaften".

  4. Vergewissern Sie sich, dass in der Liste mit den Verbindungsobjekten die Option "TCP/IP" aktiviert ist, und klicken Sie dann auf "Details".

  5. Ändern Sie den Daten-Port (TCP) und den Status-Port (UDP) auf die Ports, die in pcAnywhere verwendet werden sollen.

  6. Klicken Sie auf "OK" und dann erneut auf "OK".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v59885719_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 25/03/2013