Konfigurieren von Norton Mobile Security beim Wechseln der SIM-Karte bzw. des Mobilfunkanbieters

Sie können Norton Mobile Security weiterhin mit Ihrem neuen Mobilfunkanbieter verwenden, solange Ihr Abonnement gültig ist.

Wenn die Funktion "Anti-Theft" in Norton Mobile Security mit der Option "SIM-Kartensperrung" aktiviert ist, wird das Gerät nach dem Ersetzen der SIM-Karte des neuen Telefonnetzbetreibers gesperrt. Sie können das Gerät durch Eingeben Ihres Anti-Theft-Kennworts freigeben.

Sie können auch die Funktion "SIM-Kartensperrung" vor dem Austausch der SIM-Karte Ihres neuen Mobilfunkanbieters deaktivieren.

Die Funktion "SIM-Kartensperrung" ist nur unter Android verfügbar und wird für Geräte mit zwei SIMs nicht unterstützt.

Deaktivieren der SIM-Kartensperrung

  1. Rufen Sie von der Startseite aus Norton Mobile Security auf.

  2. Tippen Sie in der linken oberen Ecke auf das Menüsymbol und anschließend auf "App-Einstellungen".

  3. Stellen Sie unter "Anti-Theft" neben "SIM-Kartensperrung" den Schieberegler in die Position "Aus".

    Starten Sie nach dem Austausch der SIM-Karte das Gerät neu und wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3, um die SIM-Kartensperrung erneut zu aktivieren.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v59843418_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Android
Zuletzt bearbeitet: 27/08/2017