Konfigurieren von Norton Mobile Security beim Wechseln der SIM-Karte bzw. des Mobilfunkanbieters

Sie können Norton Mobile Security weiterhin mit Ihrem neuen Mobilfunkanbieter verwenden, solange Ihr Abonnement gültig ist.

Wenn die Funktion "Anti-Theft" in Norton Mobile Security mit der Option "SIM-Kartensperrung" aktiviert ist, wird das Gerät nach dem Ersetzen der SIM-Karte des neuen Telefonnetzbetreibers gesperrt. Sie können das Gerät durch Eingeben Ihres Anti-Theft-Kennworts freigeben.

Sie können auch die Funktion "SIM-Kartensperrung" vor dem Austausch der SIM-Karte Ihres neuen Mobilfunkanbieters deaktivieren.

Die Funktion "SIM-Kartensperrung" ist nur unter Android verfügbar und wird für Geräte mit zwei SIMs nicht unterstützt.

Deaktivieren der SIM-Kartensperrung

  1. Rufen Sie von der Startseite aus Norton Mobile Security auf.

  2. Tippen Sie in der linken oberen Ecke auf das Menüsymbol und anschließend auf "App-Einstellungen".

  3. Stellen Sie unter "Anti-Theft" neben "SIM-Kartensperrung" den Schieberegler in die Position "Aus".

    Starten Sie nach dem Austausch der SIM-Karte das Gerät neu und wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3, um die SIM-Kartensperrung erneut zu aktivieren.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v59843418_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Android
Zuletzt bearbeitet: 27/08/2017