Fehler beim Ausführen eines Backup auf einen lokalen Datenträger mit dem Norton-Produkt: "Fehler beim Backup. Stellen Sie sicher, dass das Ziellaufwerk bzw. -gerät angeschlossen ist und versuchen Sie es erneut."

Diese Schritte beziehen sich auf die aktuelle Version des Norton-Produkts. Ist eine ältere Version installiert oder kennen Sie die Produktversion nicht, rufen Sie das Norton Update Center auf.

Dieses Problem tritt auf, wenn der Backup-Satz beschädigt wurde. Erstellen Sie zum Beheben dieses Problems einen neuen Backup-Satz und löschen Sie anschließend den alten.

SCHRITT 1

Erstellen eines neuen Backup-Satzes

  1. Starten Sie das Norton-Produkt.

  2. Klicken Sie auf "Einstellungen".

  3. Klicken Sie unter "Detaillierte Einstellungen" auf "Backup-Einstellungen".

  4. Klicken Sie neben "Backup verwalten" auf "Konfigurieren".

  5. Klicken Sie auf der Registerkarte "Übersicht" unter "Mögliche Schritte" auf "Neuen Backup-Satz erstellen".

  6. Geben Sie einen Namen für den neuen Backup-Satz ein und klicken Sie dann auf "OK".

  7. Legen Sie auf der Registerkarte "Was" unter "Backup-Quellen" das gewünschte Laufwerk bzw. "Eigene Dateien" fest, aus dem Dateien oder Ordner gesichert werden sollen.

  8. Wählen Sie unter "Dateitypen" die zu sichernden Dateikategorien aus.

    Falls eine bestimmte Kategorie nicht gesichert werden soll, deaktivieren Sie sie. Wenn Sie weitere Dateien bzw. Ordner hinzufügen möchten, klicken Sie auf "Dateien und Ordner hinzufügen oder ausschließen" und dann auf "Datei einschließen" oder "Ordner einschließen" zur Auswahl der Dateien oder Ordner.

  9. Prüfen Sie, ob auf der Registerkarte "Wo" das richtige Ziel ausgewählt ist.

  10. Klicken Sie auf "Einstellungen speichern".

  11. Klicken Sie auf "Backup ausführen".

SCHRITT 2

Löschen des alten Backup-Satzes

  1. Starten Sie das Norton-Produkt.

  2. Klicken Sie auf "Einstellungen".

  3. Klicken Sie unter "Detaillierte Einstellungen" auf "Backup-Einstellungen".

  4. Klicken Sie neben "Backup verwalten" auf "Konfigurieren".

  5. Wählen Sie auf der Registerkarte "Übersicht" in der Dropdown-Liste "Name des Backup-Satzes" den zu löschenden Backup-Satz.

  6. Klicken Sie unter "Mögliche Schritte" auf "Backup-Satz löschen".

  7. Klicken Sie im Fenster "Backup-Satz löschen" auf "Backup-Satz löschen".

  8. Klicken Sie auf "Ja".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v58346509_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 02/02/2017