Fehler: (8921,229) "Es konnte keine Verbindung zum Norton LiveUpdate-Server hergestellt werden. Prüfen Sie die Internetverbindung", wenn LiveUpdate in Norton 360 5.0 ausgeführt wird

SCHRITT 1

Überprüfen des Datums der Virendefinitionen

  1. Starten Sie Norton 360.

  2. Prüfen Sie im Norton 360-Fenster die Zeit neben "Definitionsaktualisierung".

  3. Wählen Sie je nach Situation eine der folgenden Möglichkeiten:

    • Wenn die Zeit kürzer als ein Tag ist, warten Sie 24 Stunden und führen Sie LiveUpdate dann erneut aus.

    • Wenn die Zeit mehr als einen Tag beträgt, gehen Sie zu Schritt 2 und aktualisieren Sie die Virendefinitionen.

SCHRITT 2

Aktualisieren der Virendefinitionen

  1. Öffnen Sie die Website zur Aktualisierung der Virendefinitionen.

    Definitionen herunterladen

  2. Führen Sie je nach Windows-Version einen der folgenden Schritte aus:

    • Windows 7/Vista/XP 32-Bit: Klicken Sie auf die erste Datei in der Liste "Dateiname". Der Dateiname beginnt mit der Jahreszahl und endet mit v5i32.exe. z. B. 20070828-017-v5i32.exe

    • Windows 7 oder Vista (64-Bit): Gehen Sie zum Abschnitt für 64-Bit-Plattformen und klicken Sie unter "Dateiname" auf die erste Datei in der Liste. Der Dateiname beginnt mit der Jahreszahl und endet mit v5i64.exe. z. B. 20090922-017-v5i64.exe

  3. Speichern Sie die Datei auf dem Windows-Desktop.

  4. Doppelklicken Sie auf dem Desktop auf die gespeicherte Datei.

SCHRITT 3

Aktivieren Sie "Auto-Protect beim Systemstart" und führen Sie einen vollständigen Systemscan aus.

  1. Starten Sie Norton 360.

  2. Klicken Sie auf "Einstellungen".

  3. Klicken Sie unter "Detaillierte Einstellungen" auf "Virenschutz".

  4. Ist unter "Automatischer Schutz" die Option "Systemstartschutz aktivieren" deaktiviert, bewegen Sie den Schieberegler zur Mitte, um diese Funktion auf "Normal" einzustellen.

  5. Ist unter "Echtzeitschutz" die Option "Auto-Protect" deaktiviert, klicken Sie auf die Statusanzeige, um sie zu aktivieren.

  6. Klicken Sie auf "Übernehmen" und dann auf "Schließen".

  7. Klicken Sie in Norton 360 auf "Aufgaben".

  8. Klicken Sie unter "Allgemeine Aufgaben" auf Scans durchführen.

  9. Klicken Sie unter "Computerscan" auf Vollständiger Scan.

  10. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start".

  11. Klicken Sie nach Abschluss des Scans auf "Schließen".

Was ist zu tun, wenn es nicht funktioniert hat?

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

The solution made it easy for me to handle my issue.

Strongly disagree
Strongly agree

This is not my issue.

Was this information helpful?

Yes No

Help us improve this solution.

Choose all that apply:

Help us improve this solution.

Choose all that apply:

Thank you for your feedback.

What would you like to do now?

Browse for solutions, search the Norton Community, or Contact Us.

DocID: v58052616_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 03/12/2012