Ausschließen von Dateien aus "Automatische Scans"

Standardmäßig scannt das Norton-Produkt alle Dateien und Ordner auf dem Mac. Sie können das Programm jedoch so konfigurieren, dass bestimmte Dateien oder Verzeichnisse aus dem Scan ausgeschlossen werden. Sie können einige häufig verwendete Anwendungen von "Automatische Scans" ausschließen, um die für den Scan erforderliche Zeit zu reduzieren.

So schließen Sie Dateien aus "Automatische Scans" aus

  1. Klicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Erweitert".

  2. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Mac schützen".

  3. Klicken Sie in der Zeile "Automatische Scans" auf das Einstellungssymbol.

  4. Klicken Sie im Fenster "Automatische Scans" auf "Diese Ordner nicht scannen".

  5. Klicken Sie auf das Pluszeichen ( "+" ).

  6. Wählen Sie den Ordner, der vom Norton-Produkt nicht automatisch gescannt werden soll.

  7. Klicken Sie auf "Ausschließen".

  8. Klicken Sie auf "Speichern".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v54280592_nsmac_retail_de_de
Betriebssystem: Mac OS X
Zuletzt bearbeitet: 01/09/2017