Bereinigen der Datenträger zum Freigeben von Speicherplatz mithilfe von Norton Utilities 15.0

Bereinigen der Festplatten

  1. Starten Sie Norton Utilities.

    Wenn das Dialogfeld "Benutzerkontensteuerung" angezeigt wird, klicken Sie auf "Weiter".

  2. Klicken Sie im rechten Teilfenster auf "Festplatten bereinigen".

  3. Deaktivieren Sie im Fenster "Windows-Einstellungen bereinigen" die Elemente, die nicht gelöscht werden sollen.

    In "Windows-Einstellungen bereinigen" sind alle Elemente standardmäßig ausgewählt.

  4. Klicken Sie in der oberen Symbolleiste auf "Browser".

  5. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Browser und Elemente, die Sie bereinigen oder überspringen möchten.

    Klicken Sie in der Ecke links unten auf "Zu speichernde Cookies auswählen". Wählen Sie die Cookies aus und klicken Sie anschließend auf "Speichern".

  6. Klicken Sie in der oberen Symbolleiste auf "Plugins", um die Dateien der Drittanbietersoftware zu löschen.

    Aktivieren Sie die Elemente, die Sie bereinigen möchten.

  7. Wenn Sie Dateien löschen möchten, die unter keiner der Optionen aufgelistet sind, klicken Sie in der oberen Symbolleiste auf "Benutzerdefinierte Elemente".

  8. Um neue benutzerdefinierte Elemente hinzuzufügen, klicken Sie auf "Hier klicken, um den Assistenten für benutzerdefiniertes Bereinigen zu öffnen".

    Folgen Sie der Eingabeaufforderung, um die zu löschenden benutzerdefinierten Elemente hinzuzufügen. Wenn Sie möchten, dass diese Elemente bei jedem Ausführen des Assistenten gelöscht werden, klicken Sie auf "Speichern".

  9. Wenn Sie den freien Speicherplatz auf den Festplatten bereinigen möchten, klicken Sie auf der oberen Symbolleiste auf "Speicherplatz freigeben".

    Aktivieren Sie die Festplatten, die bereinigt werden sollen und klicken Sie auf "Speichern". Aktivieren Sie die Option "Masterdateitabelleneinträge bereinigen", um die Dateien aus der Masterdateitabelle zu löschen.

  10. Klicken Sie auf "Bereinigen".

    Norton Utilities scannt und löscht die Dateien, um den Speicherplatz freizugeben.

  11. Manche Anwendungen müssen neu gestartet werden, um den Löschvorgang abzuschließen. Wenn Sie zum Neustart der Anwendungen aufgefordert werden, klicken Sie auf "Neu starten".

  12. Klicken Sie auf "Weiter".

  13. Klicken Sie auf "Schließen".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v53092609_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7
Zuletzt bearbeitet: 13/01/2011