Assistent für die Firewall-Diagnose: Behebung von Blockierungen der eingeschränkten Zone

Die Blockierung einer eingeschränkten Zone tritt ein, wenn Sie versuchen, auf eine freigegebene Ressource oder eine IP-Adresse eines eingeschränkten Computers oder Netzwerks zuzugreifen.

Im Allgemeinen verwenden Firewalls die Richtlinien der eingeschränkten Zonen, um einen Computer vor Geräten zu schützen, denen nicht vertraut wird. Wenn ein Computer oder ein Netzwerk der eingeschränkten Zone der Firewall hinzugefügt wird, verweigert die Firewall den Zugang zu oder von den eingeschränkten Geräten. Wenn Sie wissen, dass das Gerät sicher ist und Sie möchten, dass der unverlangten Datenverkehr von diesem Gerät zugelassen werden soll, müssen Sie die Einstellungen für die eingeschränkte Zone anpassen. In beiden Fällen nutzt Ihr Computer weiterhin die Richtlinie der eingeschränkten Zone Ihrer Firewall.

Norton Firewall verwendet die Netzwerkübersicht und die Firewall-Regeln, um einen ähnlichen Schutz zu gewährleisten. Mit der Netzwerkübersicht können Sie die Vertrauensstufe für die Geräte festlegen, die mit Ihrem Computer verbunden sind. Wenn Sie einen Computer oder ein Netzwerk der Liste der eingeschränkten Vertrauensstufen hinzufügen, blockiert die Firewall den eingeschränkten Computer und die Geräte, die sich im eingeschränkten Netzwerk befinden. Sie können auch die Firewall-Regeln verwenden, um Zugangsbeschränkungen für einen bestimmten Computer oder eine Netzwerkadresse festzulegen.

In Fall des eingeschränkten Zugangs zu einem Gerät oder einem Netzwerk können folgende Gründe für das Problem verantwortlich sein:

  • Aktuelle Einstellungen der Firewall-Regeln

  • Kriterien der derzeit aktiven Firewall-Regel

  • Bestehende Vertrauensstufeneinstellungen der Geräte in Ihrem Heimnetzwerk

Um Ihr aktuelles Problem der Blockierung der eingeschränkten Zone zu beheben, müssen Sie möglicherweise die Vertrauensstufe des eingeschränkten Geräts oder Netzwerks ändern. Diese Lösung kann eine Änderung der Vertrauensstufe der eingeschränkten Geräte und Netzwerke auf "Freigegeben", "Geschützt" oder "Volles Vertrauen" erfordern.

Norton Internet Security Computer Bild Edition empfiehlt den Einsatz des Assistenten für die Firewall-Diagnose, um die Blockierung zu beheben. Anhand der Lösungen des Assistenten können Sie das Problem analysieren und sinnvolle Maßnahmen zu seiner Behebung treffen.

Norton Firewall-Diagnose ist nur unter Windows 7 und Windows 8 verfügbar.

Verwenden Sie zum Beheben des Problems die folgenden Optionen im Assistenten:

  • Blockieren der Zonenrichtlinie deaktivieren

    Über diese Option kann Norton Firewall die Firewall-Einstellungen neu konfigurieren, um die Blockierung für den Zugang zu oder von eingeschränkten Geräten zu entfernen. Nach der Anwendung dieser Lösung werden Sie von Norton Internet Security Computer Bild Edition darüber benachrichtigt, ob die Firewall das Problem über diese Reparaturoption erfolgreich beheben konnte. Wenn sie nicht erfolgreich war, können Sie die anderen Lösungen des Assistenten ausprobieren, um die Blockierung zu beheben.

  • Weitere Informationen zu diesem Problem

    Mithilfe dieser Option erfahren Sie weitere Details zum Problem. Wenn Sie auf diese Option klicken, wird die kontextabhängige Hilfe angezeigt. Auf dieser Seite werden die Ursache für dieses Problem und Lösungsvorschläge beschrieben.

  • Zoneneinstellungen in der Netzwerkübersicht erneut manuell konfigurieren

    Über diese Option können Sie auf die Netzwerkübersicht zugreifen, um die erforderlichen Änderungen an den Vertrauensstufeneinstellungen für die eingeschränkten Geräte vorzunehmen.

  • Letzte Protokolleinträge im Sicherheitsverlauf zur Ermittlung der Blockierungsursache prüfen

    Über diese Option können Sie die Protokolle verwenden, um die Details anzuzeigen, die mit dem Netzwerkblockierungsereignis in Verbindung stehen.

  • Norton Firewall deaktivieren

    Über diese Option können Sie die Firewall vorübergehend deaktivieren, um das Problem zu beheben.

    Das Deaktivieren von Norton Firewall ist allerdings nicht zu empfehlen, weil Ihr Computer bei ausgeschalteter Firewall nicht mehr vor Sicherheitsrisiken geschützt ist. Verwenden Sie diese Option nur als letzte Möglichkeit zur Problembehebung. Vergessen Sie nicht, die deaktivierte Norton Firewall später wieder zu aktivieren.

Informationen zur Netzwerkübersicht

Smart Firewall

Informationen über Norton Firewall-Diagnose

Informationen zu den erweiterten Einstellungen der intelligenten Firewall

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v38173941_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 25/04/2012