Assistent für die Firewall-Diagnose: Behebung der Firewall-Regelblockierung

Die Firewallregel-Blockierung tritt ein, wenn der blockierte Netzwerkverkehr keine der Parameter der übergeordneten Firewall-Regel erfüllt. Eine Firewall verwendet Regeln, um alle Verbindungen und den Datenverkehr zwischen Ihrem Computer und dem externen Netzwerk zu kontrollieren.

Eine Firewall-Regel besteht aus verschiedenen Kriterien oder Parametern wie Protokolltyp, Port, Internetadresse und Richtung des Datenverkehrs. Die Firewall validiert den Datenverkehr, der in Ihren Computer eintritt oder ihn verlässt, anhand der Parameter der Regel mit der höchsten Priorität. Auf diese Weise steuern die Firewall-Regeln, wie die Firewall Ihren Computer vor bösartigen Programmen, nicht berechtigtem Zugriff und Internetrisiken schützt.

Norton Firewall verwendet zwei Arten von Firewall-Regeln, um Ihren Computer zu schützen. Dabei handelt es sich um Programmregeln und allgemeine Regeln. Die Programmregeln steuern den Internetzugang für Programme auf dem Computer, während die allgemeinen Regeln den gesamten eintreffenden und abgehenden Netzwerkverkehr kontrollieren.

Standardmäßig wird mit einer Gruppe von Firewall-Regeln (Allgemeine Regeln) die Basisfunktion des Netzwerks und des Systemschutzes garantiert. Sie können aber die Regeln selbst anpassen, um die Sicherheit Ihres Computers zu verstärken. Sie können neue Regeln erstellen oder die Kriterien der bestehenden Regeln ändern. Sie können auch Regeln für eine bestimmte Anwendung erstellen, um deren Zugriffseinstellungen zu steuern. Die Regeln, die für die Anwendungen spezifisch sind, sind die Programmregeln. Sie können die Priorität der allgemeinen Regeln oder der Programmregeln ändern, um den Netzwerkverkehr nach Bedarf zu steuern.

Norton Firewall verarbeitet die allgemeinen Regeln vor den Programmregeln.

Die aktuellen Einstellungen oder Kriterien der allgemeinen Regeln, Programmregeln oder beider können der Grund dafür sein, dass Norton Firewall den Zugriff auf das Netzwerk verhindert. Anwendungsregelblockierungen treten ein, wenn eine übergeordnete Programmregel mit Blockierungskriterien für den eingeschränkten Datenverkehr vorliegt. Systemregelblockierungen treten ein, wenn eine übergeordnete allgemeine Regel mit Blockierungskriterien für den eingeschränkten Datenverkehr vorliegt. Generell verhindert eine aktive Blockierungsregel mit hoher Priorität, dass der Netzwerkverkehr, der den Regelkriterien entspricht, den Computer erreicht.

Um dieses Problem zu beheben, können Sie die Regelkriterien oder die Regeleinstellungen so ändern, dass die Norton Firewall den erforderlichen Datenverkehr zulässt. Damit dieser Netzwerkverkehr Ihren Computer erreichen kann, können Sie folgende Maßnahmen getrennt oder in Kombination versuchen:

  • Deaktivieren Sie die blockierende Regel.

    Sie können nur Programmregeln deaktivieren.

  • Erstellen Sie eine Zulassungsregel, die diesen Typ des Netzwerkverkehrs zulässt.

  • Setzen Sie die Priorität der Zulassungsregel höher als die der Blockierungsregel.

  • Ändern Sie Parameter der Blockierungsregel zugunsten des spezifischen Datenverkehrs, den Sie zulassen möchten.

Norton Internet Security Computer Bild Edition empfiehlt den Einsatz des Assistenten für die Firewall-Diagnose, um die Blockierung zu beheben. Anhand der Lösungen des Assistenten können Sie das Problem analysieren und sinnvolle Maßnahmen zu seiner Behebung treffen.

Norton Firewall-Diagnose ist nur unter Windows 7 und Windows 8 verfügbar.

Verwenden Sie zum Beheben des Problems die folgenden Optionen im Assistenten:

  • Blockierte Anwendungsregel deaktivieren

    Über diese Option kann Norton Firewall das Problem durch Deaktivierung der Blockierungsregel automatisch beheben. Diese Option ist nur für die Programmregeln bei Anwendungs-Regelblockierungen verfügbar. Nach der Anwendung dieser Lösung werden Sie von Norton Internet Security Computer Bild Edition darüber benachrichtigt, ob die Firewall das Problem über diese Reparaturoption erfolgreich beheben konnte. Wenn sie nicht erfolgreich war, können Sie die anderen Lösungen des Assistenten ausprobieren, um die Blockierung zu beheben.

  • Weitere Informationen zu diesem Problem

    Mithilfe dieser Option erfahren Sie weitere Details zum Problem. Wenn Sie auf diese Option klicken, wird die kontextabhängige Hilfe angezeigt. Auf dieser Seite werden die Ursache für dieses Problem und Lösungsvorschläge beschrieben.

  • Norton Firewall-Regeleinstellungen erneut manuell konfigurieren

    Über diese Option können Sie die Firewall-Einstellungen verwenden, um die vorhandenen Firewall-Regeleinstellungen bzw. die Firewall-Kriterien nach Bedarf zu ändern.

    Sie können die Einstellungen für die allgemeinen Regeln im Fenster "Allgemeine Regeln" und die Programmregeln im Fenster "Programmsteuerung" einstellen.

  • Letzte Protokolleinträge im Sicherheitsverlauf zur Ermittlung der Blockierungsursache prüfen

    Über diese Option können Sie Protokolle verwenden, um die Details anzuzeigen, die mit dem Netzwerkblockierungsereignis in Verbindung stehen.

  • Norton Firewall deaktivieren

    Über diese Option können Sie die Firewall vorübergehend deaktivieren, um das Problem zu beheben.

    Das Deaktivieren von Norton Firewall ist allerdings nicht zu empfehlen, weil Ihr Computer bei ausgeschalteter Firewall nicht mehr vor Sicherheitsrisiken geschützt ist. Verwenden Sie diese Option nur als letzte Möglichkeit zur Problembehebung. Vergessen Sie nicht, die deaktivierte Norton Firewall später wieder zu aktivieren.

Informationen über Norton Firewall-Diagnose

Allgemeine Regeln

Programmregeln

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

The solution made it easy for me to handle my issue.

Strongly disagree
Strongly agree

This is not my issue.

Was this information helpful?

Yes No

Help us improve this solution.

Choose all that apply:

Help us improve this solution.

Choose all that apply:

Thank you for your feedback.

What would you like to do now?

Browse for solutions, search the Norton Community, or Contact Us.

DocID: v38173932_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 25/04/2012