Andere Produkte

Assistent für die Firewall-Diagnose: Behebung von Intrusion Prevention-Blockierungen

Der Intrusion Prevention AutoBlock erfolgt, wenn Norton Firewall Ihren Zugang zu einem Computer basierend auf Erkenntnissen der Intrusion Prevention blockiert hat.

Das Intrusion Prevention System ist ein Netzwerksicherheitsmechanismus, den jede Firewall verwendet, um Computer geben Intrusion Prevention-Angriffe zu schützen.

Das Intrusion Prevention System von Norton Firewall implementiert signaturbasierte Lösungen für den Schutz Ihres Computers vor den häufigsten Angriffen aus dem Internet. Auf der Basis der Intrusion Prevention-Technologie kann Norton Firewall bestimmte Computer als Angreifer erkennen und den gesamten Datenverkehr von den angreifenden Computern blockieren.

Der Intrusion Prevention AutoBlock wird für einen Computer aktiv, auf den Sie zugreifen wollen, wenn eine der folgenden Bedingungen gegeben ist:

  • Scans des Intrusion Prevention-Systems erkennen eine Übereinstimmung zwischen den Angriffssignaturen und bestimmten Details, die auf dem Computer angefordert werden.

  • Basierend auf dem Verhalten des Computers blockierte der Intrusion AutoBlock den Computer für einen begrenzten Zeitraum.

  • Sie haben den Computer selbst eingeschränkt.

Um dieses Problem zu beheben, können Sie die Norton Firewall so einstellen, dass sie den Zugriff auf den blockierten Computer zulässt, indem die Ursache für die Blockierung erkannt und beseitigt wird. Beispiel: Wenn Sie wissen, dass das Gerät, auf das Sie zugreifen möchten, sicher ist, können Sie folgende Möglichkeiten ausprobieren:

  • Erstellen Sie einen Ausschluss für die Signatur, die mit der Netzwerkaktivität dieses Computers übereinstimmt.

  • Deaktivieren Sie die Option "Intrusion AutoBlock".

  • Heben Sie die Blockierung des Computers auf.

  • Schließen Sie den Computer von künftigen IPS-Scans aus.

Norton Internet Security Computer Bild Edition empfiehlt den Einsatz des Assistenten für die Firewall-Diagnose, um die Blockierung zu beheben. Anhand der Lösungen des Assistenten können Sie das Problem analysieren und sinnvolle Maßnahmen zu seiner Behebung treffen.

Norton Firewall-Diagnose ist nur unter Windows 7 und Windows 8 verfügbar.

Verwenden Sie zum Beheben des Problems die folgenden Optionen im Assistenten:

  • Weitere Informationen zu diesem Problem

    Mithilfe dieser Option erfahren Sie weitere Details zum Problem. Wenn Sie auf diese Option klicken, wird die kontextabhängige Hilfe angezeigt. Auf dieser Seite werden die Ursache für dieses Problem und Lösungsvorschläge beschrieben.

  • Intrusion Prevention-Einstellungen manuell erneut konfigurieren

    Über diese Option können Sie die Firewall-Konfiguration der Intrusion Prevention-Einstellungen verwenden, um die Blockierung von dem Computer zu entfernen, auf den Sie zugreifen möchten.

    Die Intrusion Prevention -Optionen werden im Teilfenster "Netzwerkeinstellungen" bereitgestellt.

  • Letzte Protokolleinträge im Sicherheitsverlauf zur Ermittlung der Blockierungsursache prüfen

    Über diese Option können Sie Protokolle verwenden, um die Details anzuzeigen, die mit dem Netzwerkblockierungsereignis in Verbindung stehen.

Intrusion Prevention

Informationen über Norton Firewall-Diagnose

Intrusion Prevention

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v38173923_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 25/04/2012