Andere Produkte

Reputationsscan

Ein Reputationsscan stellt Informationen über die Vertrauenswürdigkeit aller Programme und laufenden Prozesse auf Ihrem Computer bereit. Er unterstützt Sie dabei, Dateien auf Ihrem Computer zu ermitteln, die verdächtig oder anfällig sind, indem eine auf Reputation basierende Bedrohungserkennung verwendet wird. Reputationsbasierte Bedrohungserkennung enthält Informationen über jede Datei, die von Millionen anderer Norton-Benutzer eingesendet wurde. Zu diesen Informationen gehören Vertrauensstufe, Verbreitung in der Community, Stabilität, etc. Während des Reputationsscans verwendet die reputationsbasierte Bedrohungserkennung diese Informationen, um verdächtige oder anfällige Dateien auf dem Computer zu ermitteln. Mit Norton Internet Security Computer Bild Edition können Sie verschiedene Arten von Reputationsscans ausführen und verdächtige Programme auf dem Computer erkennen.

Der Bewertungsscan filtert die Dateien anhand bestimmter Filterkriterien und führt einen Insight-Netzwerkscan der gefilterten Dateien durch. Ein Bewertungsscan filtert nach Bewertungsdateien. Er filtert laufende Prozesse und die geladenen DLLs, Startdateien (Dienste, Treiber und Autorun-Anwendungen), im Windows-Prefetch-Cache erwähnte übertragbare ausführbare Dateien sowie in den Registrierungsschlüsseln "Run" und "RunOnce" aufgelistete ausführbare Dateien.

Wenn Sie einen Bewertungs-Quick Scan oder einen vollständigen Systemscan ausführen, berücksichtigt Norton Internet Security Computer Bild Edition alle relevanten Dateien, die auf Ihrem Computer verfügbar sind. Er führt anschließend einen Insight-Netzwerkscan der gefilterten Reputationsdateien durch.

Für jede gescannte Datei zeigt Norton Internet Security Computer Bild Edition die Reputationsinformationen wie Dateiname, Vertrauensstufe, Verbreitung in der Community, Ressourcennutzung und Stabilität an. Die Vertrauensstufe legt fest, ob eine Datei sicher oder unsicher ist.

Ihr Computer muss mit dem Internet verbunden sein, wenn Sie einen Bewertungsscan ausführen. Norton Internet Security Computer Bild Edition stellt eine Verbindung zu den Symantec-Servern her, um die aktuellsten Bewertungsinformationen zu sammeln.

Norton Internet Security Computer Bild Edition ermöglicht es Ihnen, verschiedene Arten von Bewertungsscans auszuführen, um verdächtige Programme auf Ihrem Computer zu erkennen. Die drei Arten von Bewertungsscans, die Sie manuell ausführen können, sind folgende:

Quick Scan

Scannt die wichtigen Speicherorte Ihres Computers, die häufig zum Ziel von Viren und anderen Sicherheitsbedrohungen werden.

Wenn Sie einen Quick Scan durchführen, scannt Norton Internet Security Computer Bild Edition nur die geladenen Programme und die laufenden Prozesse.

Vollständiger Systemscan

Scannt alle relevanten Dateien, die auf Ihrem Computer verfügbar sind.

Wenn Sie einen vollständigen Systemscan durchführen, sucht Norton Internet Security Computer Bild Edition nach relevanten Dateien an allen Speicherorten auf Ihrem Computer. Die Speicherorte umfassen alle Laufwerke, laufenden Prozesse, geladenen Programme und Startdateien.

Benutzerdefinierter Scan

Scannt eine spezifische Datei, einen spezifischen Ordner, ein spezifisches Laufwerk oder einen Wechseldatenträger.

Wenn Sie einen benutzerdefinierten Scan ausführen, berücksichtigt Norton Internet Security Computer Bild Edition nur die gefilterten Bewertungsdateien.

Informationen zum Bewertungsscan

Ausführen eines Bewertungs-Quick Scans

Ausführen vollständiger Bewertungssystemscans

Ausführen eines benutzerdefinierten Bewertungsscans

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v37864504_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 18/07/2012