Aktivieren und Deaktivieren des Leerlaufzeitoptimierers

Norton Internet Security Computer Bild Edition plant automatisch die Optimierung, wenn die Installation einer neuen Anwendung auf dem Computer erkannt wird. Norton Internet Security Computer Bild Edition führt die Optimierung nur durch, wenn Ihr Computer inaktiv ist.

Mit der Option "Leerlaufzeitoptimierer" kann der Startdatenträger während der Leerlaufzeit optimiert werden. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

So deaktivieren Sie den Leerlaufzeitoptimierer

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Internet Security Computer Bild Edition auf "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" auf die Registerkarte "Allgemein".

  3. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Norton-Planer".

  4. Schieben Sie in der Zeile "Leerlaufzeitoptimierer" den "Ein/Aus" -Schalter nach rechts in die Stellung "Aus".

  5. Klicken Sie auf "Übernehmen" und anschließend auf "OK".

So aktivieren Sie den Leerlaufzeitoptimierer

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Internet Security Computer Bild Edition auf "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" auf die Registerkarte "Allgemein".

  3. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Norton-Planer".

  4. Schieben Sie in der Zeile "Leerlaufzeitoptimierer" den "Ein/Aus" -Schalter nach links in die Stellung "Ein".

  5. Klicken Sie auf "Übernehmen" und anschließend auf "OK".

Informationen zum Leerlaufzeitoptimierer

Optimieren

Informationen zur Systeminfo

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

The solution made it easy for me to handle my issue.

Strongly disagree
Strongly agree

This is not my issue.

Was this information helpful?

Yes No

Help us improve this solution.

Choose all that apply:

Help us improve this solution.

Choose all that apply:

Thank you for your feedback.

What would you like to do now?

Browse for solutions, search the Norton Community, or Contact Us.

DocID: v37816505_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 25/08/2011