Computerscan

Computerscans schützen Ihren Computer vor allen Arten von Viren und unbekannten Bedrohungen. Ein Computerscan verwendet die aktuellsten Virendefinitionen, die lokal im Computer verfügbar sind. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Computer infiziert ist, können Sie drei Arten von Scans manuell ausführen, um Vireninfektionen zu verhindern. Sie können z. B. einen Ordner manuell scannen, in den die Internetdateien heruntergeladen werden.

Die drei Arten von Computerscans, die Sie manuell ausführen können, sind folgende:

Quick Scan

Scannt die Bereiche Ihres Computers, die häufig von Viren befallen werden.

Ein Quick Scan dauert in der Ausführung weniger lang als ein vollständiger Systemscan, weil nicht Ihr gesamter Computer gescannt wird.

Vollständiger Systemscan

Scannen Sie Ihren Computer gründlich.

Mit dem vollständigen Systemscan wird der gesamte Computer gescannt und Viren sowie andere Sicherheitsbedrohungen werden ggf. entfernt.

Benutzerdefinierter Scan

Scannt alle Dateien, Ordner, Wechseldatenträger und Laufwerke Ihres Computers.

Informationen zu Computerscans

Ausführen eines Quick Scans

Ausführen eines vollständigen Systemscans

Benutzerdefinierte Scans

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v36721084_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 14/02/2011