Mutmaßlicher E-Mail-Wurm

Über das Fenster "Mutmaßlicher E-Mail-Wurm" können Sie Aktionen für einen mutmaßlichen E-Mail-Wurm auswählen.

In diesem Fenster werden die allgemeinen Informationen zu dem mutmaßlichen E-Mail-Wurm sowie dessen mögliche Auswirkungen auf Ihren Computer angezeigt.

Sie können im Fenster "Mutmaßlicher E-Mail-Wurm" die gewünschte Aktion auswählen. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

"Wiederherstellen"

Stellt den mutmaßlichen E-Mail-Wurm aus der Quarantäne Ihres Computers wieder her.

Die Option ist nur für erkannte Bedrohungen durch Viren verfügbar.

Aus Verlauf entfernen

Entfernt den unter Quarantäne gestellten E-Mail-Wurm aus dem Sicherheitsverlauf.

"An Symantec senden"

Sendet das ausgewählte Sicherheitsrisikoelement an Symantec.

In manchen Fällen erkennt Norton Internet Security Computer Bild Edition ein Element eventuell nicht als E-Mail-Wurm, Sie könnten jedoch vermuten, dass es infiziert ist. In solchen Fällen können Sie das Element mithilfe dieser Option zur Analyse an Symantec senden.

Zusätzlich können Sie über den Link "Weitere Details" unten im Dialogfeld ausführliche Informationen zum Sicherheitsrisiko anzeigen.

Reagieren auf Warnungen der Wurmblockierung

Vorgehensweise beim Entdecken eines Sicherheitsrisikos

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v26448133_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 16/02/2011