Einstellen der Feedback -Option

Im E-Mail-Programm befindliche E-Mails können manchmal fälschlich als Spam oder nicht bösartig gekennzeichnet werden. Mit der Option "Feedback" senden Sie die falsch klassifizierte E-Mail als Feedback an Symantec zur Analyse.

Die Option "Feedback" steht nur zur Verfügung, wenn Microsoft Outlook oder Outlook Express auf Ihrem Computer installiert ist.

So stellen Sie die Feedback -Option ein

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Internet Security Computer Bild Edition auf "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Dialogfeld "Einstellungen" auf die Registerkarte "Netzwerk".

  3. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Nachrichtenschutz".

  4. Wählen Sie unter "AntiSpam" in der Zeile "Feedback" eine der folgenden drei Optionen:

    Ein

    Sendet automatisch die falsch klassifizierten E-Mails an Symantec, wenn Sie eine E-Mail als Spam oder als erwünscht kennzeichnen.

    Fragen

    Fordert Ihre Bestätigung an, bevor Norton AntiSpam die falsch klassifizierten E-Mails an Symantec sendet, wenn Sie eine E-Mail als Spam oder als erwünscht kennzeichnen.

    Aus

    Sendet die falsch klassifizierten E-Mails nicht an Symantec.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld "Einstellungen" auf "Übernehmen".

  6. Klicken Sie auf "OK".

Konfigurieren der E-Mail-Programm-Integration

Norton AntiSpam-Einstellungen

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v23921098_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 31/10/2011