Manuelle Quarantäne

Über das Fenster "Manuelle Quarantäne" können Sie ein Objekt, das ein Sicherheitsrisiko darstellt, in die Quarantäne verschieben. Elemente in der Quarantäne sind vom Rest des Computers isoliert, sodass sie sich nicht ausbreiten oder weitere Dateien und Anwendungen auf dem Computer erneut infizieren können.

In diesem Fenster können Sie die Datei, die isoliert werden soll, auswählen und beschreiben. Wenn Sie eine Datei in die Quarantäne verschieben, entfernt Norton Internet Security Computer Bild Edition diese Datei von der Festplatte. Hierdurch wird sichergestellt, dass laufende Prozesse, denen die in die Quarantäne verschobene Datei zugeordnet ist, beendet werden.

Sie müssen alle auf Ihrem Computer geöffneten Programme schließen, bevor Sie eine Datei in die Quarantäne verschieben.

Anzeigen von Elementen im Sicherheitsverlauf

Verwalten von Elementen in der Quarantäne

Hinzufügen von Elementen zur Quarantäne

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v19828940_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 10/02/2011