Planen eines Scans

Bei der Planung benutzerdefinierter Scans sind Sie völlig flexibel. Wenn Sie angeben, wie häufig ein Scan ausgeführt werden soll (täglich, wöchentlich oder monatlich), werden zusätzliche Optionen angezeigt. Sie können beispielsweise einen monatlichen Scan wählen und ihn dann zur Ausführung an mehreren Tagen planen.

Zusätzlich zu den benutzerdefinierten Scans, die Sie erstellen, ermöglicht Ihnen Norton Internet Security Computer Bild Edition die Planung des vollständigen Systemscans und des Quick Scans.

Sie können auch festlegen, dass der Scan in bestimmten Zeitabständen ausgeführt wird (Stunden oder Tage). Im Fenster "Scans" können Sie einen benutzerdefinierten Scan planen.

Norton Internet Security Computer Bild Edition ermöglicht Ihnen die Auswahl mehrerer Tage bei der Planung eines monatlichen Scans.

So planen Sie einen benutzerdefinierten Scan

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Internet Security Computer Bild Edition auf "Jetzt scannen".

  2. Klicken Sie im Teilfenster "Computerscan" auf "Benutzerdefinierter Scan".

  3. Klicken Sie im Fenster "Scans" in der Spalte "Scan bearbeiten" auf das Symbol zum Bearbeiten des benutzerdefinierten Scans, den Sie planen möchten.

  4. Führen Sie im Fenster "Scan bearbeiten" auf der Registerkarte "Scanzeitplan" einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie den Scan nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt ausführen möchten, die Scanoptionen und -elemente jedoch speichern möchten, wählen Sie "Diesen Scan nicht planen".

    • Um den Scan in bestimmten Zeitabständen auszuführen, wählen Sie "In einem bestimmten Zeitintervall ausführen".

    • Um den Scan jeden Tag zu einer bestimmten Zeit auszuführen, wählen Sie "Täglich".

    • Um den Scan an einem bestimmten Wochentag auszuführen, wählen Sie "Wöchentlich".

    • Um den Scan an einem bestimmten Tag des Monats auszuführen, wählen Sie "Monatlich".

    Diese Optionen für die Häufigkeit enthalten zusätzliche Optionen, mit denen Sie den Zeitplan weiter verfeinern können. Legen Sie die zusätzlichen Optionen entsprechend fest.

  5. Führen Sie im Abschnitt "Scan ausführen" folgende Schritte aus:

    • Um den Scan nur bei Inaktivität des Computers auszuführen, aktivieren Sie die Option "Nur im Leerlauf".

    • Um den Scan nur auszuführen, wenn Ihr Computer mit einer externen Stromquelle verbunden ist, aktivieren Sie die Option "Nur bei Netzbetrieb".

    • Um zu verhindern, dass Ihr Computer in den Energiesparmodus oder Standby-Modus wechselt, aktivieren Sie die Option "Standby vermeiden".

  6. Wählen Sie im Abschnitt "Nach dem Scan:" den Zustand, in den Ihr Computer nach Abschluss des Scans versetzt werden soll. Folgende Optionen sind verfügbar:

    • Online bleiben

    • Ausschalten

    • Energiesparmodus

      Diese Option funktioniert nur, wenn Sie die Energiesparoptionen für Ihren Computer mithilfe der Windows-Systemsteuerung konfiguriert haben.

    • In den Ruhezustand versetzen

      Diese Option funktioniert nur, wenn Sie die Energiesparoptionen für Ihren Computer mithilfe der Windows-Systemsteuerung konfiguriert haben.

  7. Klicken Sie auf "Weiter".

  8. Klicken Sie auf der Registerkarte "Scanoptionen" auf "Speichern".

Erstellen benutzerdefinierter Scans

Bearbeiten geplanter Scans

Planen vollständiger Systemscans

Das Planen von Scans

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v1910914_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 31/07/2012