Ausführen eines vollständigen Systemscans

Mit dem vollständigen Systemscan wird das ganze System umfassend untersucht, um Viren und andere Sicherheitsbedrohungen zu entfernen. Es werden alle Bootsektoren, Dateien und laufenden Prozesse geprüft, auf die der Benutzer Zugriff hat. Wenn Sie daher einen vollständigen Systemscan mit Administratorrechten durchführen, werden mehr Dateien durchsucht, als wenn der Scan ohne Administratorrechte vorgenommen wird.

Sie können das Fenster auch minimieren und den vollständigen Systemscan im Hintergrund ausführen.

So führen Sie einen vollständigen Systemscan aus

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Internet Security Computer Bild Edition auf "Jetzt scannen".

  2. Im Teilfenster "Computerscan" klicken Sie auf "Vollständiger Systemscan".

    Mit den folgenden Optionen können Sie einen vollständigen Systemscan unterbrechen:

    Anhalten

    Unterbricht einen vollständigen Systemscan vorübergehend.

    Klicken Sie auf "Wieder aufnehmen", um mit dem Scan fortzufahren.

    Beenden

    Beendet einen vollständigen Systemscan.

    Klicken Sie zur Bestätigung auf "Ja".

  3. Führen Sie im Fenster "Ergebniszusammenfassung" einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn keine Elemente ein Eingreifen erfordern, klicken Sie auf "Fertig stellen".

    • Wenn Elemente Aufmerksamkeit erfordern, prüfen Sie die Risiken im Fenster "Erkannte Bedrohungen".

Informationen zum Fenster "Ergebniszusammenfassung"

Informationen zum Fenster "Erkannte Bedrohungen"

Informationen zu Computerscans

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v1910809_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 30/03/2011