Sicherstellen, dass Schutzeinstellungen aktiviert sind

Norton Internet Security Computer Bild Edition ist so konfiguriert, dass Ihr Computer umfassend vor Viren geschützt ist.

Norton Internet Security Computer Bild Edition bietet Computern zudem Schutz vor Spyware, Adware und anderen Sicherheitsrisiken.

Die Standardeinstellungen bieten umfassenden Virenschutz für Ihren Computer. Damit ein maximaler Schutz gewährleistet werden kann, müssen Sie jedoch sicherstellen, dass die Schutzfunktionen aktiviert sind.

So stellen Sie sicher, dass Schutzeinstellungen aktiviert sind

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Internet Security Computer Bild Edition auf "Einstellungen".

  2. Bewegen Sie im Fenster "Einstellungen" auf der Registerkarte "Computer" den Schalter "Ein/Aus" nach links in die Position "Ein" für die folgenden Einstellungen:

    Computerscan

    "Computerscans" stellt die folgenden Optionen zur Verfügung:

    • Komprimierte Dateien scannen

    • Microsoft Office automatisch scannen

    • Auf Rootkits und andere versteckte Elemente scannen

    • Netzlaufwerkscan

    Echtzeitschutz

    "Echtzeitschutz" stellt die folgenden Optionen zur Verfügung:

    • Spyware-Schutz

    • Auto-Protect

    • Zwischenspeichern

    • Wechselmedien scannen

    • SONAR-Schutz

    Updates

    "Updates" stellt die folgenden Optionen zur Verfügung:

    • Automatisches LiveUpdate

    • Regelmäßige Updates

    • Intelligente Definitionen

    • Update bei Neustart anwenden

  3. Klicken Sie im Dialogfeld "Einstellungen" auf die Registerkarte "Netzwerk".

  4. Verschieben Sie im Abschnitt "Intrusion Prevention" in der Zeile "Intrusion Prevention" den "Ein/Aus" -Schalter nach links in die Stellung "Ein".

  5. Verschieben Sie im Abschnitt "Intelligente Firewall" in der Zeile "Intelligente Firewall" den "Ein/Aus" -Schalter nach links in die Stellung "Ein".

  6. Bewegen Sie im Fenster "Nachrichtenschutz" den "Ein/Aus" -Schalter nach links in die Position "Ein", klicken Sie auf "Konfigurieren" und aktivieren Sie alle Optionen für die folgenden Funktionen:

    E-Mail-Antivirusscan

    "E-Mail-Antivirusscan" stellt die folgenden Optionen zur Verfügung:

    • Eingehende E-Mails scannen

    • Ausgehende E-Mails scannen

    • Ausgehende Nachrichten auf verdächtige Würmer scannen

    • Gegen Zeitüberschreitungen schützen

    • Statusanzeige anzeigen

    Instant Messenger-Scan

    Sie müssen sämtliche nach der Installation von Norton Internet Security Computer Bild Edition installierten neuen Instant Messenger-Programme konfigurieren.

    • Wählen Sie die zu schützenden Instant Messenger-Clients aus.

  7. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" auf die Registerkarte "Allgemein".

  8. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Andere Einstellungen".

  9. Ziehen Sie in der Zeile "Insight-Schutz" den "Ein/Aus" -Schalter nach links in die Position "Ein".

  10. Klicken Sie auf "Übernehmen" und anschließend auf "OK".

Aufrechterhaltung des Schutzes

Konfigurieren der Norton Internet Security Computer Bild Edition-Einstellungen

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v1910796_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 26/07/2012