Bearbeiten der Zugriffseinstellungen für einen Dienst

Sie können folgende Zugriffseinstellungen für einen Dienst bearbeiten:

  • Zugriffseinstellungen

  • Spezifische Zugriffseinstellungen

  • Standardzugriffseinstellungen

Bearbeiten der Zugriffseinstellungen für einen Dienst

  1. Klicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Erweitert".

  2. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Firewall".

  3. Klicken Sie in der Zeile "Verbindungsblocker" auf das Einstellungssymbol.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld "Verbindungsblocker" im Menü "Einstellungen werden bearbeitet" den Netzwerkspeicherort, für den die Verbindungsblocker-Einstellungen bearbeitet werden sollen.

  5. Wählen Sie im Menü "Ansicht" die Option "Dienste/Ports".

  6. Klicken Sie auf eine der folgenden Registerkarten:

    Eingehend

    Hier können Sie die Zugriffseinstellungen für die eingehenden Verbindungen für den Dienst angeben.

    Ausgehend

    Hier können Sie die Zugriffseinstellungen für die ausgehenden Verbindungen für den Dienst angeben.

  7. Wählen Sie im Teilfenster "Ansicht" die Zeile mit dem Dienstnamen aus und klicken Sie auf "Bearbeiten".

  8. Nehmen Sie im Dialogfeld "Dienst bearbeiten" die erforderlichen Änderungen vor.

  9. Klicken Sie auf "Speichern".

Bearbeiten der spezifischen Zugriffseinstellungen für einen Dienst

  1. Klicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Erweitert".

  2. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Firewall".

  3. Klicken Sie in der Zeile "Verbindungsblocker" auf das Einstellungssymbol.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld "Verbindungsblocker" im Menü "Einstellungen werden bearbeitet" den Netzwerkspeicherort, für den die Verbindungsblocker-Einstellungen bearbeitet werden sollen.

  5. Wählen Sie im Menü "Ansicht" die Option "Dienste/Ports".

  6. Wählen Sie auf der Registerkarte "Eingehend" bzw. "Ausgehend" den Dienst aus, dessen jeweilige Zugriffseinstellungen bearbeitet werden sollen.

  7. Wählen Sie im Teilfenster "Ansicht" die Zeile mit den jeweiligen Zugriffseinstellungen für die Anwendung aus und klicken Sie auf "Bearbeiten".

  8. Nehmen Sie im Dialogfeld "Dienst bearbeiten" die erforderlichen Änderungen vor.

  9. Klicken Sie auf "Speichern".

Bearbeiten der Standardzugriffseinstellungen für einen Dienst

  1. Klicken Sie im Hauptfenster des Norton-Produkts auf "Erweitert".

  2. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Firewall".

  3. Klicken Sie in der Zeile "Verbindungsblocker" auf das Einstellungssymbol.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld "Verbindungsblocker" im Menü "Einstellungen werden bearbeitet" den Netzwerkspeicherort, für den die Verbindungsblocker-Einstellungen bearbeitet werden sollen.

  5. Wählen Sie im Menü "Ansicht" die Option "Dienste/Ports".

  6. Wählen Sie auf der Registerkarte "Eingehend" oder "Ausgehend" die Zeile mit den Standardzugriffseinstellungen für den Dienst im Teilfenster "Ansicht" aus und klicken Sie anschließend auf "Bearbeiten".

  7. Wählen Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld "Standardaktion für <Dienstname>" eine der folgenden Optionen aus:

    Zulassen

    Lässt die Netzwerkverbindungen für den Dienst zu.

    Blockieren

    Blockiert die Netzwerkverbindungen für den Dienst.

  8. Klicken Sie auf "Speichern".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v18928899_nis_mac_sos_6_de_de
Betriebssystem: Mac OS X
Zuletzt bearbeitet: 02/09/2016