Informationen zu den Typen von Sicherheitsrisiken

Sicherheitsrisiken wie Spyware und Adware können Ihre persönlichen Daten gefährden. Spyware- und Adware-Programme sind einander sehr ähnlich und können in manchen Fällen dieselben Funktionen enthalten. Während beide den Zweck haben, Informationen über Sie zu sammeln, sind die Arten der gesammelten Informationen jedoch verschieden.

Spyware-Programme stellen ein Risiko in Bezug auf Identitätsdiebstahl und Betrug dar. Diese Programme können Ihre Tastenanschläge aufzeichnen sowie Ihren E-Mail- und Instant Messaging-Nachrichtenaustausch ausspionieren. Diese Programme stehlen auch vertrauliche persönliche Daten wie Kennwörter, Anmelde-IDs oder Kreditkartennummern. Diese Daten können dann an andere Personen gesendet werden.

Adware zeigt Werbung auf Ihrem Computer an und sammelt Informationen über Ihre Surfgewohnheiten im Internet. Diese Informationen werden an Unternehmen weitergeleitet, die Ihnen daraufhin zu Ihren Gewohnheiten passende Werbung senden können.

Tracking-Cookies sind kleine Dateien, die von Anwendungen auf Ihrem Computer gespeichert werden können, um Ihre Computeraktivitäten zu verfolgen. Die Tracking-Cookies können diese Informationen dann an Dritte weitergeben.

Einige Programme benötigen andere Programme, die als Sicherheitsrisiken eingestuft sind, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Heruntergeladene Shareware- oder Freeware-Programme können Adware verwenden, um den niedrigen Preis aufrecht erhalten zu können. In diesem Fall möchten Sie unter Umständen zulassen, dass das Programm mit dem Sicherheitsrisiko auf Ihrem Computer verbleibt. Ebenso müssen Sie das Sicherheitsrisikoprogramm möglicherweise wiederherstellen, wenn Spyware Protection es entfernt hat.

Norton Internet Security Computer Bild Edition erlaubt standardmäßig die Installation von Scherzprogrammen und anderen Elementen mit geringem Risiko auf dem Computer. Sie können diese Einstellungen im Fenster "Einstellungen" ändern, sodass Norton Internet Security Computer Bild Edition diese Sicherheitsrisiken erkennt.

Verwalten von Elementen in der Quarantäne

Vorgehensweise beim Entdecken eines Sicherheitsrisikos

Prüfen von AntiSpyware-Einstellungen

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v1822056_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 31/03/2011