Informationen zu "Netzwerkeinstellungen"

Mit den Optionen auf der Registerkarte "Netzwerk" können Sie Norton Internet Security Computer Bild Edition für die Überwachung Ihrer Internetaktivitäten konfigurieren.

Sie können Norton Internet Security Computer Bild Edition so konfigurieren, dass Ihr Computer vor allen Bedrohungen geschützt ist, die Sie über E-Mail-Anhänge oder Instant Messenger-Anhänge erhalten. Mit den Optionen auf der Registerkarte "Netzwerk" können Sie Ihren Computer auch vor unbefugten Zugriffsversuchen und nicht autorisiertem Datenverkehr schützen.

Dazu gibt es die folgenden Optionen:

Intrusion Prevention

Intrusion Prevention scannt nahezu alle Netzwerkdaten, die Ihr Computer sendet und empfängt, und vergleicht diese Daten mit einer Reihe von Angriffssignaturen. Angriffssignaturen enthalten spezielle Daten, die die Versuche eines Angreifers aufdecken, eine bekannte Sicherheitslücke eines Betriebssystems oder eines Programms auszunutzen. Wenn die Daten mit einer Angriffssignatur übereinstimmen, blockiert Intrusion Prevention den Datenverkehr vom verdächtigen Computer.

Folgende Aufgaben können Sie unter Verwendung der Intrusion Prevention-Optionen ausführen:

  • Anzeigen der Liste von Intrusion Prevention-Signaturen.

  • Ausschließen einzelner Signaturen von der Überwachung.

  • Angeben, ob eine Benachrichtigung erfolgen soll, wenn Intrusion Prevention-Signaturen erkannt werden.

  • Aktivieren von AutoBlock für eine bestimmte Zeitdauer, um den gesamten eingehenden Datenverkehr von einem Computer zu blockieren, der Ihr System fortgesetzt angreift.

  • Anzeigen, Einschränken oder Aufheben der Blockierung der Liste mit den von AutoBlock blockierten Computern.

  • Anzeigen oder Aufheben der Blockierung der Liste mit den von AutoBlock blockierten Computern.

  • Ermitteln, ob Sie benachrichtigt werden, wenn Intrusion Prevention-Signaturen erkannt werden.

Nachrichtenschutz

Der Nachrichtenschutz schützt Ihren Computer vor Bedrohungen, die in E-Mail-Anhängen möglicherweise enthalten sein können. Mit den Optionen "E-Mail-Antivirusscan", "AntiSpam" und "Einstellungen für geschützte Ports" können Sie Ihr E-Mail-Programm so konfigurieren, dass es vor Viren und anderen Sicherheitsbedrohungen geschützt ist.

Der E-Mail-Antivirusscan schützt Sie vor Bedrohungen, die mit E-Mail-Anhängen versendet oder empfangen werden.

Mit den Optionen von E-Mail-Antivirusscan können Sie definieren, wie sich Norton Internet Security Computer Bild Edition beim Scannen von E-Mail verhalten soll. Anhand Ihrer gewählten Optionen scannt Norton Internet Security Computer Bild Edition automatisch die von Ihnen versendeten oder empfangenen E-Mails.

Mit Norton AntiSpam können Sie die empfangenen E-Mails nach Spam und rechtmäßigen E-Mails unterscheiden.

Mithilfe der Antispam -Optionen können Sie Folgendes tun:

  • E-Mail-Adressen im Adressbuch festlegen, die nicht zur Norton Internet Security Computer Bild Edition Zulassungsliste hinzugefügt werden dürfen

  • Adressen bzw. Domänen angeben, von denen Sie E-Mail erhalten oder blockieren möchten

  • E-Mail-Programme auswählen, die mit Norton Antispam integriert werden sollen

  • Feedback über falsch klassifizierte E-Mails an Symantec zwecks Analyse senden

  • Spam-Mails effizient klassifizieren

Mit der Option "Instant Messenger-Scan" können Sie das Scannen von Dateien anpassen, die Sie über Instant Messenger-Programme erhalten. Sie können das unterstützte Instant Messenger-Programm wählen, über das Sie möglicherweise Dateien erhalten. Norton Internet Security Computer Bild Edition scannt die von den ausgewählten Instant Messenger-Programmen erhaltenen Dateien.

Sie können mit der Option "Einstellungen für geschützte Ports" die Ihrem E-Mail-Programm zugewiesenen POP3- und SMTP-Ports schützen. Norton Internet Security Computer Bild Edition schützt automatisch den Standard-SMTP-Port 25 und den Standard-POP3-Port 110. Ist das E-Mail-Programm nicht mit den Standardports konfiguriert, können Sie zum Schutz Ihrer POP3- und SMTP-Ports Norton Internet Security Computer Bild Edition manuell konfigurieren.

Netzwerksicherheitseinstellungen

Mit der Option "Netzwerkkostenbewusstsein" können Sie Richtlinien erstellen und die Internetnutzung von Norton Internet Security Computer Bild Edition einschränken. Sie können die Netzwerkbandbreite, die Norton Internet Security Computer Bild Edition nutzen kann, festlegen.

Die Option "Netzwerkübersicht" bietet eine grafische Darstellung der Geräte im Netzwerk, mit dem Ihr Computer verbunden ist. Sie können den Sicherheitsstatus und die Vertrauensstufe der Geräte im Netzwerk, mit dem der Computer verbunden ist, anzeigen.

Mit den Einstellungen für die Netzwerkübersicht können Sie den Kommunikations-Port konfigurieren, über die Norton-Produkte untereinander kommunizieren.

Die Option "Begrüßungsbildschirm" zeigt beim Öffnen von "Netzwerkübersicht" das Fenster "Netzwerksicherheit" an.

Mit der Option "Proxy-Server" können Sie die URL zur automatischen Konfiguration, Proxy-Einstellungen und die Authentifizierungsdetails für die Firewall oder den Proxy-Server angeben. Im Fall von Proxy-Servern verwendet Norton Internet Security Computer Bild Edition die Einstellungen für Netzwerk-Proxy, um mit dem Symantec-Server und dem Internet eine Verbindung herzustellen.

Ferner können Sie mit den Optionen unter "Netzwerkübersicht" folgende Aufgaben durchführen:

  • Zeigen Sie Details im Zusammenhang mit den Computern oder Geräten in Ihrem Netzwerk an oder ändern Sie sie.

  • Dem mit dem Netzwerk verbundenen Gerät die Berechtigung zum Zugriff auf Ihren Computer erteilen oder verweigern.

  • Fügen Sie ein beliebiges Gerät der Netzwerkübersicht hinzu oder entfernen Sie es.

  • Die Zugriffskontrollstufe für eine bestimmte Netzwerkadresse oder eine IP-Adresse ändern.

Intelligente Firewall

Die intelligente Firewall überwacht die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und anderen Computern im Internet. Sie schützt Ihren Computer auch vor häufigen Sicherheitsproblemen.

Mit den Optionen der intelligenten Firewall können Sie anpassen, wie die Firewall eingehenden und ausgehenden Datenverkehr überwacht und darauf reagiert. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

  • Erweiterte Einstellungen

    Ermöglichen die Aktivierung erweiterter Schutzfunktionen der intelligenten Firewall

  • Programmsteuerung

    Hier steuern Sie die Einstellungen für Programme, die auf das Internet zugreifen.

  • Zugriffskontrolle

    Zeigt alle Netzwerke an, mit denen Ihr Computer verbunden ist.

  • Gesamten Netzwerkverkehr blockieren

    Hier können Sie konfigurieren, wie Norton Internet Security Computer Bild Edition die Netzwerkkommunikation von und zu Ihrem Computer kontrollieren soll.

Intrusion Prevention

Informationen zur Netzwerkübersicht

Info zur Netzwerkkostenerkennung

Einstellungen für Netzwerk-Proxy

Smart Firewall

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v15978324_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 02/08/2012