Festlegen von Adressbuchausschlüssen

Wenn Sie eine E-Mail-Adresse der Liste der Adressbuchausschlüsse hinzugefügt haben, dann wird diese Adresse von Norton AntiSpam nicht in die Zulassungsliste und Blockierliste importiert. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse aus der Zulassungsliste oder Blockierliste löschen, fügt Norton AntiSpam die Adresse automatisch der Liste für Adressbuchausschlüsse hinzu. Wenn Sie jedoch eine E-Mail-Adresse löschen, die Sie der Zulassungsliste oder Blockierliste manuell hinzugefügt haben, fügt Norton AntiSpam diese E-Mail-Adresse nicht zur Liste "Adressbuchausschlüsse" hinzu.

Der Liste für Adressbuchausschlüsse können keine Domänennamen hinzugefügt werden. Wenn Sie einen Domänennamen aus der Zulassungsliste oder Blockierliste löschen, wird er von Norton AntiSpam nicht der Liste der Adressbuchausschlüsse hinzugefügt.

Geben Sie die Adressbuchausschlüsse an, bevor Sie das Adressbuch importieren. Fügen Sie der Liste der Adressbuchausschlüsse alle E-Mail-Adressen hinzu, die nicht aus dem Adressbuch Ihres E-Mail-Programms importiert werden sollen.

So fügen Sie der Liste der Adressbuchausschlüsse Einträge hinzu

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Internet Security Computer Bild Edition auf "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Dialogfeld "Einstellungen" auf die Registerkarte "Netzwerk".

  3. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Nachrichtenschutz".

  4. Klicken Sie unter "Antispam" in der Zeile "Adressbuchausschlüsse" auf "Konfigurieren".

  5. Klicken Sie im Fenster "Adressbuchausschlüsse" auf "Hinzufügen".

  6. Geben Sie im Dialogfeld "E-Mail-Adresse hinzufügen" die E-Mail-Adresse ein.

    Geben Sie optional den Namen für die E-Mail-Adresse ein, um sie leichter zu identifizieren.

  7. Klicken Sie auf "OK", um das Dialogfeld "E-Mail-Adresse hinzufügen" zu schließen.

  8. Klicken Sie auf "OK", um zu speichern und das Fenster "Adressbuchausschlüsse" zu schließen.

So bearbeiten oder löschen Sie Einträge in der Liste der Adressbuchausschlüsse

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Norton Internet Security Computer Bild Edition auf "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Dialogfeld "Einstellungen" auf die Registerkarte "Netzwerk".

  3. Klicken Sie im linken Teilfenster auf "Nachrichtenschutz".

  4. Klicken Sie unter "Antispam" in der Zeile "Adressbuchausschlüsse" auf "Konfigurieren".

  5. Wählen Sie im Fenster "Adressbuchausschlüsse" das Element aus, mit dem Sie arbeiten möchten.

  6. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um einen Eintrag zu bearbeiten, klicken Sie auf "Bearbeiten", um das Fenster "E-Mail-Adresse bearbeiten" zu öffnen. Bearbeiten Sie die Details, und klicken Sie dann auf "OK".

    • Um einen Eintrag zu löschen, klicken Sie auf "Entfernen".

  7. Klicken Sie auf "OK", um zu speichern und das Fenster "Adressbuchausschlüsse" zu schließen.

Absender von Spam-Mail identifizieren

Identifizieren autorisierter Absender

Norton AntiSpam-Einstellungen

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

The solution made it easy for me to handle my issue.

Strongly disagree
Strongly agree

This is not my issue.

Was this information helpful?

Yes No

Help us improve this solution.

Choose all that apply:

Help us improve this solution.

Choose all that apply:

Thank you for your feedback.

What would you like to do now?

Browse for solutions, search the Norton Community, or Contact Us.

DocID: v15587232_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 31/10/2011