Stateful Protocol-Filter

Über den statusbehafteten Protokollfilter werden ungültige Datenpakete, die keinem bekannten Verbindungsstatus zwischen zwei Computern entsprechen, gefiltert oder nicht zugelassen. Der Verbindungsstatus umfasst Attribute wie IP-Adressen, Ports und Sequenznummern von Datenpaketen, die die Verbindung durchlaufen.

Aktivieren Sie die Option "Stateful Protocol-Filter", damit die Firewall folgende Aktion ausführt:

  • Analysieren Sie den auf Ihrem Computer eingehenden Netzwerkdatenverkehr.

  • Blockieren Sie verdächtige Anwendungen, die versuchen, eine Verbindung zu Ihrem Computer herzustellen.

Für eingehenden Datenverkehr verwendet der statusbehaftete Protokollfilter die allgemeine Regel. Der Filter entscheidet zunächst, ob das von dem eingehenden Kommunikationstyp verwendete Protokoll zulässig ist. Dann identifiziert er die Quelle des Datenverkehrs und validiert die Zuverlässigkeit der Quelladresse. Basierend auf dieser Analyse lässt der statusbehaftete Protokollfilter den Datenverkehr zu oder blockiert ihn.

Informationen zu den erweiterten Einstellungen der intelligenten Firewall

Smart Firewall

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v15457118_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Zuletzt bearbeitet: 15/02/2011