Schützen eines Computers vor der Ransomware "Petya"

Was ist Petya?

Petya ist seit 2016 im Umlauf. Es unterscheidet sich von herkömmlicher Ransomware, da es nicht nur Dateien verschlüsselt, sondern auch den MBR (Master Boot Record) überschreibt. In diesem neuesten Angriff wird eine Erpressermeldung angezeigt, die die Zahlung von $300 in Bitcoins zum Wiederherstellen der Dateien fordert. Weitere Informationen finden Sie unter Ausbruch der Ransomware "Petya"..

Ist mein Computer vor dieser Bedrohung geschützt?

Computer mit Symantec- bzw. Norton-Produkten sind vor der Ransomware "Petya" geschützt. Führen Sie LiveUpdate aus, um zu gewährleisten, dass die neuesten Virendefinitionen installiert sind, und führen Sie einen vollständigen Systemscan aus.

SCHRITT 1

Ausführen von LiveUpdate

  1. Starten Sie das Norton-Produkt.

  2. Klicken Sie im Hauptfenster auf "Sicherheit" und anschließend auf "LiveUpdate".

  3. Wenn Norton LiveUpdate abgeschlossen ist, klicken Sie auf "OK".

  4. Führen Sie LiveUpdate mehrfach aus, bis die Meldung "Das Norton-Produkt hat nun die neuesten Schutz-Updates." angezeigt wird.

  5. Schließen Sie alle Programme und starten Sie den Computer neu.

SCHRITT 2

Ausführen eines vollständigen Systemscans

  1. Starten Sie das Norton-Produkt.

  2. Klicken Sie im Hauptfenster auf ''Sicherheit'' und anschließend auf ''Scans''.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld "Scans" auf "Vollständiger Systemscan" und dann auf "Ausführen".

  4. Klicken Sie nach Abschluss des Scans auf "Fertigstellen".

Benötigen Sie weitere Informationen?

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v122924916_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 07/11/2017