Entfernen gefälschter Popups oder Meldungen vom technischen Support, die vor Infektionen warnen

Was sind gefälschte Popups oder Meldungen vom technischen Support?

Diese Meldungen stellen eine neue Art von Internetbetrug dar, die immer häufiger auftritt. Opfer werden mit betrügerischen Taktiken dazu verleitet, auf die Meldung zu klicken. Manche betrügerische Unternehmen geben falsche Popup-Warnungen aus, die vorgeben, dass der Computer mit einem Virus infiziert ist. Diese Popups sehen ähnlich aus wie die von Norton oder andere legitime Sicherheitswarnungen.

Solche betrügerische Meldungen haben verschiedene Funktionsweisen. Weitere Informationen finden Sie unter Vermeiden von Betrug bei technischem Support.

Warum werden solche gefälschten Popup-Meldungen angezeigt?

Das Hauptziel solcher betrügerischen Popups ist das Erpressen von Geld und Installieren von Malware wie Keyloggern oder Trojanern, um Zugriff auf persönliche Informationen zu erhalten.

Identifizieren und Vermeiden gefälschter Popups und Meldungen vom technischen Support

  • Lesen Sie die Meldung sorgfältig und achten Sie auf offensichtliche Hinweise: Schlechte Rechtschreibung und Grammatik, unprofessionelle Grafiken usw.

  • Schlagen Sie die Telefonnummer nach, um zu prüfen, ob sie legitim ist.

  • Norton-Support ruft Sie nicht unaufgefordert an, um Probleme auf Ihrem Computer zu beheben. Sie erhalten nur einen Anruf, wenn Sie einen anfordern.

Aufrufen des offiziellen Norton-Support

Die Nutzung des Norton-Support ist Kunden mit einem aktuellen Abonnement immer kostenlos.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v122764455_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 03/11/2017