Entfernen der Ransomware "WannaCry"

Ransomware ist eine Bedrohung, die Warnmeldungen anzeigt, die behaupten, dass Sie Geld zum Freigeben des Computers senden müssen. Ransomware verweigert den Zugriff auf den Computer und fordert auf, ein "Lösegeld" an den Autor der Bedrohung zu senden. Der Benutzer aufgefordert, Geld per Bitcoin zu senden. Laden Sie zum Entfernen dieser Bedrohung Norton Bootable Recovery Tool herunter und führen Sie einen Scan aus.

Die von WannaCry verschlüsselten Dateien bleiben verschlüsselt. Norton-Produkte können von diesen Bedrohungen verschlüsselte Dateien nicht entschlüsseln. Sie können jedoch die Dateien aus einem vorherigen Backup ersetzen, wenn Sie eine Backup-Software nutzen. Sie können auch Dateien aus Norton Online Backup wiederherstellen, wenn dies zum Sichern Ihrer Dateien konfiguriert ist.

SCHRITT 1

Herunterladen von Norton Bootable Recovery Tool

  1. Laden Sie das Norton Bootable Recovery Tool auf einen nicht infizierten Computer herunter und installieren Sie es.

  2. Klicken Sie auf "Herunterladen".

  3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm zum Herunterladen der Norton Bootable Recovery Tool-ISO-Datei.

  4. Erstellen Sie den Wiederherstellungsdatenträger (DVD oder USB-Stick) mit der heruntergeladenen ISO-Datei.

SCHRITT 2

Ausführen eines Scans mit Norton Bootable Recovery Tool

  1. Legen Sie den Wiederherstellungsdatenträger (Norton Bootable Recovery Tool-DVD oder -USB-Gerät) ein und schalten Sie den Computer ein bzw. starten Sie ihn neu.

  2. Drücken Sie dazu die Taste zum Aktivieren des BIOS-Modus, die sofort nach dem Starten des Computers angezeigt wird.

  3. Wählen Sie das DVD- bzw. USB-Laufwerk mit Norton Bootable Recovery Tool aus und drücken Sie die Eingabetaste.

    Wenn Sie einen Computer mit UEFI nutzen, wählen Sie unter "Legacy Boot" anstelle der Option "UEFI Boot" den Wiederherstellungsdatenträger aus. Der Wiederherstellungsdatenträger ist das DVD- bzw. USB-Laufwerk mit Norton Bootable Recovery Tool.

  4. Norton Bootable Recovery Tool wird automatisch nach Ablauf des Countdown gestartet.

    Wird das Systemstartmenü angezeigt, klicken Sie auf der Seite "Willkommen bei NBRT" auf "Starten".

    Wird ein Fehler ausgegeben, klicken Sie auf "Starten (einfache Grafik).

  5. Wählen Sie in der Dropdown-Liste "Sprache wählen" die gewünschte Sprache und klicken dann auf "OK".

  6. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf "Akzeptieren".

  7. Klicken Sie auf "Scan starten".

  8. Prüfen Sie im Dialogfeld "Scan abgeschlossen" die Scanergebnisse.

    Standardmäßig wird für alle erkannten Bedrohungen ein Behebungsvorschlag angezeigt. Sie können für jede Bedrohung den entsprechenden Vorgang wählen.

    Prüfen Sie die Scanergebnisse sorgfältig, bevor Sie die Bedrohungen beheben, da die Dateien, die entfernt werden, nicht wiederhergestellt werden können.

  9. Klicken Sie auf "Beheben".

  10. Klicken Sie im Dialogfeld "Bestätigen" auf "OK".

  11. Klicken Sie im Dialogfeld "Behebung" auf "Weiter".

  12. Klicken Sie im Dialogfeld "Computer neu starten" auf "Erneut scannen".

  13. Prüfen Sie im Dialogfeld "Scan abgeschlossen" die Scanergebnisse und klicken Sie auf "Beheben".

  14. Klicken Sie im Dialogfeld "Bestätigen" auf "OK".

  15. Klicken Sie im Dialogfeld "Behebung" auf "Weiter".

  16. Klicken Sie auf "Neu starten".

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v122270824_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 12/09/2017