Beheben von Problemen beim Verbindungsaufbau mit dem Acer Wireless WiGig (802.11ad) ProDock, wenn ein Norton-Produkt installiert ist

Das Norton-Produkt blockiert standardmäßig Verbindungen in Netzwerken, die als öffentlich konfiguriert sind. Die ursprüngliche Vertrauensstufe auf dem Acer Wireless ProDock basiert auf der öffentlichen Konfiguration der 802.11ad-Netzwerkverbindung. Zum Beheben dieses Problems müssen Sie die Vertrauensstufe in Norton Security ändern, um den ordnungsgemäßen Betrieb des Acer Wireless ProDock zu gewährleisten.

Ändern der Vertrauensstufe des Netzwerks

  1. Öffnen Sie Acer ProDock Wireless Manager.

  2. In ProDock Wireless Manager klicken Sie auf "Connect" (Verbinden).

  3. Starten Sie das Norton-Produkt.

  4. Klicken Sie auf "Einstellungen".

  5. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" unter "Detaillierte Einstellungen" auf "Firewall".

  6. Klicken Sie auf der Registerkarte "Allgemeine Einstellungen" unter "Netzwerkeinstellungen" neben "Netzwerkvertrauen" auf "Konfigurieren".

  7. Wählen Sie im Dialogfeld "Netzwerkvertrauen" unter "Vertrauensstufe" die Option "AcerProDock_11ad" und ändern Sie den Wert in "Volles Vertrauen".

  8. Klicken Sie auf "Übernehmen" und dann auf "OK".

  9. Klicken Sie auf "Schließen".

  10. Starten Sie Acer ProDock Wireless Manager neu und stellen Sie eine Verbindung her.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v121452191_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 06/08/2017