Supportrichtlinie für bei einem Service Provider erworbenen Norton-Produkte

Bestimmte Service Provider geben Norton-Produkte an ihre Kunden weiter. Diese Produkte werden Symantec Online Services (SOS) genannt.

Wenn Sie das Norton-Produkt nicht auf der Norton-Website erworben haben, fragen Sie Ihren Service Provider, wer für den Support bezüglich Rechnungen und technischen Fragen zuständig ist.

Da das Norton-Produkt Teil seines Angebots ist, hat oft der Service Provider Zugriff auf die Abonnementinformationen. Service Provider sind für den Support von Norton-Produkten ausgebildet und können Ihnen weiterhelfen. Dieser ist daher für den Support zuständig.

Erkennen von bei einem Service Provider erworbenen Norton-Produkten

  • Informationen dazu, welche Norton-Produkte als Symantec Online Services gelten, finden Sie wie folgt:

Aufrufen des Support

  1. Starten Sie das Norton-Produkt.

  2. Wählen Sie oben rechts im Menü "Hilfe" die Option "Support anfordern".

    AutoFix wird ausgeführt und Sie haben die Möglichkeit, die Support-Website für Symantec-Online-Dienste zu durchsuchen.

    Wenn Sie keine Lösung finden, klicken Sie oben rechts auf "Kontakt". Die entsprechende Partner-Website wird geöffnet, von der aus Sie sich an einen Support-Mitarbeiter wenden können.

    In bestimmten Fällen ist das Produkt eventuell so konfiguriert, dass die Online-Hilfe des Service Provider nicht aufgerufen wird. Stattdessen werden Sie aufgefordert, sich bei Supportfragen an den Service Provider zu wenden.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v115410313_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows, Mac OS X
Zuletzt bearbeitet: 19/07/2017