Bildschirm flackert nach Aktualisieren des Norton-Produkts

Einige Benutzer habe berichtet, dass nach dem Installieren der neuesten Version des Norton-Produkts der Desktop flackert. Zum Beheben dieses Problems können Sie ein Tool herunterladen und ausführen. Dieses Tool muss im abgesicherten Modus ausgeführt werden.

SCHRITT 1

Starten des Computers im abgesicherten Modus mit Netzwerk

  1. Beenden Sie alle Anwendungen.

  2. Um den Task-Manager zu öffnen, Drücken Sie gleichzeitig die Strg -, Umschalt - und Esc -Taste.

  3. Wählen Sie im Menü "Datei" die Option "Neue Aufgabe (Ausführen...)".

  4. Geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    msconfig

    Wird eine Meldung zur Benutzerkontensteuerung angezeigt, klicken Sie auf "Ja" bzw. "Weiter".

  5. Aktivieren Sie im Dialogfeld "Systemkonfiguration" auf der Registerkarte "Boot" die Optionen "Sicherer Start" und "Netzwerk".

    Windows XP: Aktivieren Sie im Systemkonfigurationsprogramm auf der Registerkarte "BOOT.INI" die Option "/SAFEBOOT".

  6. Klicken Sie auf "OK".

  7. Wenn Sie gebeten werden, den Computer neu zu starten, klicken Sie auf Neustart.

    Der Computer wird im abgesicherten Modus mit Netzwerk neu gestartet.

SCHRITT 2

Herunterladen und Ausführen des Reparaturtools

  1. Laden Sie das Reparaturtool herunter.

    Speichern Sie die Datei auf dem Windows-Desktop.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei "screen_fix.exe" und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Als Administrator ausführen".

    Mit der Ausführung des Tools erklären Sie sich mit der Nutzungsvereinbarung einverstanden.

  3. Wird das Dialogfeld "Benutzerkontensteuerung" angezeigt, klicken Sie auf "Ja" bzw. "Weiter".

    Das Tool wird zwar im Hintergrund ausgeführt, aber es kann kurzzeitig ein Fenster angezeigt werden.

  4. Starten Sie den Computer im normalen Modus neu.

SCHRITT 3

Starten Sie den Computer im normalen Modus neu

  1. Beenden Sie alle Anwendungen.

  2. Drücken Sie die Windows - und die R -Taste, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.

  3. Geben Sie Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    msconfig

    Wird eine Meldung zur Benutzerkontensteuerung angezeigt, klicken Sie auf "Ja" bzw. "Weiter".

  4. Deaktivieren Sie im Dialogfeld "Systemkonfiguration" auf der Registerkarte "Boot" die Option "Sicherer Start".

    Windows XP: Deaktivieren Sie im Systemkonfigurationsprogramm auf der Registerkarte "BOOT.INI" die Option "/SAFEBOOT".

  5. Klicken Sie auf "OK".

  6. Wenn Sie gebeten werden, den Computer neu zu starten, klicken Sie auf Neustart.

    Flackert der Bildschirm immer noch, deinstallieren Sie das Norton-Produkt und installieren Sie es erneut. Fahren Sie mit Schritt 4 fort.

SCHRITT 4

Tool "Norton Remove and Reinstall" herunterladen und installieren

    Falls Norton Family installiert ist, deinstallieren Sie es, bevor Sie das Tool "Norton Remove and Reinstall" ausführen.

  1. Laden Sie das Tool Norton Remove and Reinstall herunter.

    Speichern Sie die Datei auf dem Windows-Desktop. In bestimmten Browsern wird die Datei automatisch in einem Standardordner abgelegt.

  2. Drücken Sie zum Öffnen des Dialogfelds "Downloads" im Browser Strg + J.

  3. Doppelklicken Sie auf das Symbol "NRnR".

  4. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf "Ich stimme zu".

  5. Klicken Sie auf "Remove and Reinstall" und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

    Falls das Produkt von Ihrem Service Provider stammt, ist ggf. die Schaltfläche "Entfernen" verfügbar.

  6. Klicken Sie auf "Weiter" bzw. "Entfernen".

  7. Klicken Sie auf "Jetzt neu starten".

    Folgen Sie nach dem Neustart den Anweisungen zum erneuten Installieren des Norton-Produkts.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v109267913_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 31/07/2017