Ich möchte Trojan.Poweliks entfernen.

Dieses Dokument enthält weitere Informationen zum Entfernen der Bedrohung "Trojan.Poweliks".

Zum Ausführen dieses Tools benötigen Sie Administratorrechte.

Wenn Sie Microsoft Internet Explorer als Standardbrowser nutzen, müssen Sie die Sicherheitseinstellungen aktivieren, damit Sie das Reparaturtool herunterladen können. Wenn Sie einen anderen Browser nutzen, fahren Sie mit Schritt 2 fort.

SCHRITT 1

Ändern der Sicherheitseinstellungen von Internet Explorer

  1. Starten Sie Microsoft Internet Explorer.

  2. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol Extras und wählen Sie die Option Internetoptionen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Internetoptionen auf der Registerkarte Sicherheit auf Stufe anpassen.

  4. Suchen Sie im Dialogfeld Sicherheitseinstellungen den Abschnitt Downloads.

  5. Aktivieren Sie unter Dateidownload die Option Aktivieren und klicken Sie auf OK.

  6. Starten Sie Internet Explorer neu.

SCHRITT 2

Herunterladen und Ausführen des Tools "FixPoweliks"

  1. Schließen Sie alle aktiven Anwendungen.

  2. Wenn Sie Windows XP nutzen, deaktivieren Sie die Systemwiederherstellung.

  3. Führen Sie abhängig von der Windows-Version einen der folgenden Schritte aus:

    Speichern Sie die Datei auf dem Windows-Desktop.

  4. Doppelklicken Sie auf die Datei, um das Entfernungsprogramm auszuführen.

  5. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf I accept (Akzeptieren).

  6. Klicken Sie auf Start.

  7. Klicken Sie nach Abschluss des Scans auf OK.

  8. Starten Sie den Computer neu.

Laden Sie Norton Power Eraser herunter und führen Sie ihn aus, um unerwünschte Anwendungen zu entfernen, die eventuell von Trojan.Poweliks installiert wurden.

SCHRITT 3

Laden Sie Norton Power Eraser herunter und führen Sie die Funktion "Scannen nach unerwünschten Apps" aus.

  1. Laden Sie Norton Power Eraser herunter.

  2. Klicken Sie auf "Speichern".

  3. Wählen Sie den Desktop als Speicherort und klicken Sie dann auf "Speichern".

  4. Um Norton Power Eraser auszuführen, doppelklicken Sie auf die Datei NPE.exe.

    Wird die Meldung zur "Benutzerkontensteuerung" angezeigt, klicken Sie auf "Ja" bzw. "Weiter".

  5. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf "Akzeptieren".

  6. Klicken Sie im Norton Power Eraser auf das Symbol "Scannen nach unerwünschten Apps".

    Nach Abschluss des Scans werden die Ergebnisse im Dialogfeld "Scannen nach unerwünschten Apps abgeschlossen" angezeigt.

  7. Klicken Sie im Dialogfeld "Scannen nach unerwünschten Apps abgeschlossen" neben der Anwendung bzw. Symbolleiste auf "Deinstallieren".

  8. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

  9. Nach Abschluss der Deinstallation starten Sie den Computer neu.

SCHRITT 4

Löschen temporärer Dateien.

  1. Schließen Sie alle Programme.

  2. Drücken Sie die Windows - und die R -Taste, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.

  3. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen Folgendes ein:

    %temp%

  4. Klicken Sie auf "OK".

    Der Temp-Ordner des aktuellen Benutzers wird im Windows-Explorer geöffnet.

  5. Wählen Sie im Menü "Bearbeiten" die Option "Alle markieren".

  6. Drücken Sie die Entf-Taste.

  7. Wenn Sie zu einer Bestätigung aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel der Symantec Security Response.

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

DocID: v105110580_EndUserProfile_de_de
Betriebssystem: Windows
Zuletzt bearbeitet: 29/05/2015