Exportieren und Importieren von Identity Safe-Daten

Sie können Ihre Identity Safe-Daten zu Sicherheitszwecken, zur Datenwiederherstellung oder bei der Übertragung der Daten auf einen neuen Computer exportieren. Die Backup-Dateien werden als DAT-Dateien gespeichert.

Sie können die Dateien schützen, die Sie mit einem Kennwort gesichert haben. Symantec empfiehlt, zur größeren Sicherheit der Identity Safe-Daten ein Kennwort zu verwenden. Das Backup-Kennwort muss nicht mit dem Identity Safe-Kennwort übereinstimmen. Beim Wiederherstellen der gesicherten Identity Safe-Daten muss das Kennwort angegeben werden.

Sie können Ihre Identity Safe-Daten aus der Datei importieren, die Sie vorher gesichert haben. Sie können die Identity Safe-Daten auch aus dem mobilen Profil importieren.

Beim Importieren der Identity Safe-Daten haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Zusammenführen der importierten Daten in dem Speicher, bei dem Sie derzeit eingeloggt sind.

  • Ersetzen der vorhandenen Identity Safe-Daten in dem Speicher, in dem Sie eingeloggt sind, durch die importierten Daten.

Sie können die Daten nach Abschluss des Imports auch löschen.

Exportieren von Identity Safe-Daten

Importieren von Identity Safe-Daten

Danke!

Vielen Dank, dass Sie den Norton-Support verwendet haben.

< Zurück

Es war einfach, mein Problem zu beheben.

Ja Nein

Helfen Sie uns beim Verbessern dieses Lösungsvorschlags.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Verbesserung unseres Services.

Welche Aufgabe möchten Sie jetzt ausführen?

Suchen Sie nach Lösungsvorschlägen, durchsuchen Sie die Norton Community oder wenden Sie sich an uns.

DocID: v10327252_nis_computer_bild_2013_de_de
Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Zuletzt bearbeitet: 29/08/2011